Langenzenn
Regionalbahn erfasst Auto

Landkreis Fürth: Vier Verletzte bei Unfall an unbeschranktem Bahnübergang

In Langenzenn im Landkreis Fürth hat eine Regionalbahn ein Auto erfasst. Vier Menschen wurden dabei verletzt.
Artikel einbetten
Die Regionalbahn erfasste ein Auto in Langenzenn. Foto: NEWS5 / Schmelzer
Die Regionalbahn erfasste ein Auto in Langenzenn. Foto: NEWS5 / Schmelzer
Bei einem Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang in Langenzenn (Landkreis Fürth) sind vier Insassen eines Autos leicht verletzt worden.

Regionalbahn erfasst Auto in Langenzenn - weitere Bilder

Eine Regionalbahn erfasste den Wagen am Sonntagnachmittag. Sie sei sehr langsam gefahren, da sie sich in der Nähe einer Haltestelle befand, teilte die Polizei mit. Die vier Menschen in dem Wagen konnten selbst aussteigen.

Sie erlitten aber einen Schock und wurden von Rettungskräften versorgt. Die Bahnstrecke musste zeitweise gesperrt werden. Warum das Auto trotz des herannahenden Zuges auf die Gleise fuhr, war zunächst nicht klar.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.