Unfall

Fürth: 23-jähriger Fahrradfahrer kollidiert mit Kleinkind auf Tretroller

Am Donnerstagnachmittag hat sich in der Fürther Südstadt ein Verkehrsunfall ereignet. Dabei ist ein Kleinkind verletzt worden.
Am Donnerstagnachmittag hat sich in der Fürther Südstadt ein Verkehrsunfall ereignet. Dabei ist ein Kleinkind verletzt worden. Symbolbild: Ronald Rinklef
 
Am Donnerstagnachmittag ereignete sich in der Fürther Südstadt ein Verkehrsunfall, bei dem ein 5-jähriger Junge leichte Verletzungen erlitt. Die Verkehrspolizei Fürth sucht Unfallzeugen.

Ein 23-jähriger Fahrradfahrer fuhr gegen 15.15 Uhr auf dem gemeinsamen Geh- und Radweg der Ritterstraße stadteinwärts. Wie die Polizei mitteilt, hat der 23-Jährige die Karolinenstraße überquert und ist in den Tunnel der Jakobinenstraße eingefahren. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Kleinkind, das auf einem Tretroller unterwegs war.

Das Kind war in Begleitung seiner Mutter. Während der Radfahrer unverletzt blieb, wurde der Junge mit dem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, möchten sich mit der Verkehrspolizei Fürth unter der Telefonnummer 0911 / 973997-171 in Verbindung setzen.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.