Kersbach
ICE-Ausbau

Kreisstraße Kersbach-Baiersdorf bleibt gesperrt

Die Kreisstraße FO 2 zwischen Kersbach und Baiersdorf (Staatsstraße 2244) bleibt bis zum 18. August gesperrt.
Artikel einbetten
Bauarbeiten an der Kreisstraße FO 2 Archivfoto: DB AG/Hannes Frank
Bauarbeiten an der Kreisstraße FO 2 Archivfoto: DB AG/Hannes Frank
Die Kreisstraße FO 2 zwischen Kersbach und Baiersdorf (Staatsstraße 2244) bleibt wegen des Abbruchs und Neubaus der Straßenbrücke über die Bahn bis zum 18. August gesperrt.

Die Strecke ist bereits seit dem 13. September 2016 aufgrund der Bauarbeiten gesperrt. Die Strecke sollte ursprünglich ab Ende Mai wieder freigegeben werden, wie das Landratsamt Forchheim mitteilt. Aufgrund von Verzögerungen beim Bau wurde die Freigabe auf Ende Juli verschoben. Jetzt wurde eine erneute Verlängerung der Sperrung beantragt.

Die Umleitung erfolgt weiterhin über die Staatsstraßen 2244 und 2243 (Kersbacher Kreuz und Kreisel) und über die FO 25 (Bahnhaltepunkt Kersbach). Die Verkehrsregelung im Bereich der Einmündungen der FO 25 in die Staatsstraßen erfolgt weiterhin durch Ampeln.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren