Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Einsatz

Kletterer stürzt an Felswand "Ruine Riegelstein" ab

Am Mittwochabend ist ein Mann an der Kletterwand "Ruine Riegelstein" (Kreis Bayreuth) abgestürzt.
Mit dem Bergwacht-Rettungsfahrzeug wurde der Kletterer zum Standort des Hubschraubers gebracht. Foto: Bergwacht Pottenstein
 
Die Bergwacht Pottenstein und weitere Rettungskräfte wurden alarmiert. Zum Zeitpunkt der Alarmierung war die Bergwacht laut ihrem Einsatzbericht bei der Freiwilligen Feuerwehr Pottenstein, um sich im Zuge eines gemeinsamen Bereitschaftsabends die Feuerwehr Pottenstein inklusive deren Equipment und Fahrzeuge vorstellen zu lassen.

Somit konnte die Bergwacht Pottenstein unverzüglich mit zwei Fahrzeugen und acht Einsatzkräften zum Einsatzort ausrücken. Ein Voraustrupp fand den Verunglückten am Fuße der Felswand südlich von Betzenstein und führte eine medizinische Erstversorgung durch.

Nach Eintreffen der Besatzungen des Rettungshubschraubers "Christoph 20" und eines Rettungswagens des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) Velden erfolgte der Abtransport per Gebirgstrage. Aufgrund des steilen und unwegsamen Geländes sowie der Dunkelheit wurde der Abtransport seilgesichert. Anschließend übernahm den Transport bis zum Übergabeort das Bergwacht-Rettungsfahrzeug, da der Feldweg zum Felszustieg und der Standort des Rettungshubschraubers nicht mit einem Rettungswagen befahrbar waren.

Kurz vor Beginn eines Sommergewitters konnte die Bergwacht ihre Autos in der Bergrettungswache abstellen und somit den Einsatz beenden.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.