Heroldsbach
Fasching

"Heroldsbach first, America second"

Eine Air-Berlin-Maschine und angeblich Donald Trump waren beim Faschingsauftakt in Heroldsbach vor Ort am Rathaus.
Artikel einbetten
Die Marschprinzessinnen Foto: Alexander Hitschfel
Die Marschprinzessinnen Foto: Alexander Hitschfel
+10 Bilder
Wurden bei den letztjährigen Rathausstürmungen der Rathausschlüssel und die Gemeindekasse nur unter Androhung von körperlicher Gewalt von Heroldsbachs Bürgermeister Edgar Büttner herausgegeben, so rückte der Rathaus-Chef diesmal Schlüssel und Kasse freiwillig heraus. Der SPD-Bürgermeister und stellvertretende Landrat wurde im Rahmen der Rathausstürmung von "Donald Trump" (Daniel Krämer) in sein Beraterteam aufgenommen.

Ist es sein Riecher für Förderquellen jeglicher Art oder vielleicht doch seine sparsame Haushaltsführung? Egal, was der amerikanische Präsident an ihn findet, er will Büttner auf alle Fälle in seinem Beraterteam haben.


Urgesteine mit an Bord

Eigentlich wollte der Fosanochtsverein Heroldsbacher Narren wie gewohnt am 11.11. um 19.11 Uhr zum Sturm auf das gemeindliche Rathaus blasen, doch dann kam alles anders. Tosender Fluglärm dröhnte über den Heroldsbacher Rathausplatz. Dann landete ein "Flugzeug" der insolventen Fluglinie Air Berlin im Innenhof des Rathauses. Mit an Bord waren die beiden "Fosanochts-Urgesteine" Klaudia Wieteck und Marion Baierl, die es gerade noch rechtzeitig von einer Weltreise zurück zum Heroldsbacher Rathaus-Sturm geschafft hatten. Doch sie kamen nicht alleine.

Im Gepäck hatten sie den "Donald Trump", der schon viel über Heroldsbachs Bürgermeister Edgar Büttner gehört hatte und den SPD-Politiker obgleich seiner Qualitäten als Betriebswirtschaftler deshalb in seinen Beraterstab aufnehmen wollte. Ein solches Angebot konnte und wollte sich der Heroldsbacher Rathaus-Chef nicht entgehen lassen. Er übergab Rathausschlüssel und Gemeindekasse freiwillig und folgte Donald Trump in sein Flugzeug.


Unter einer Bedingung

Er stellte nur eine Bedingung, die ihm prompt zugesagt wurde: "Heroldsbach first, America second". So einfach waren die Heroldsbacher Narren noch nie an die Insignien der Macht gekommen.

Nachdem das Flugzeug mit Donald und Edgar wieder abgehoben war, erfolgte dann die Inthronisation der neuen Heroldsbacher Prinzenpaare. Als Kinderprinzenpaar wurden Mariella I. und Hennes I. in ihr Amt eingeführt. Mit bürgerlichen Namen heißen die beiden Mariella Melcarne (10) und Hennes Klyeisen (10).

Das Erwachsenen-Prinzenpaar bilden Prinzessin Anja I. "vo die Tütschngreuther Staabeißer" (27) und Prinz Tobias I. "von der Klingawiesn" (24). Im bürgerlichen Leben tragen sie den Namen Anja Pfohlmann und Tobias Meßbacher und sind ebenfalls ein Paar.

Die Heroldsbacher Garden gaben einen kleinen Einblick ihres Könnens, welches sie sich in den letzten Monaten gemeinsam mit ihren Trainerinnen in zahlreichen Trainingsstunden erarbeitet hatten. Mehr davon gibt es auf der Heroldsbacher Prunksitzung am 27. Januar zu sehen. Bereits im Vorfeld der Rathausstürmung zogen die neuen Tollitäten nebst Elferrat und Gardemädchen im Fackelzug von der Vereinsgaststätte Lindenhof zum Rathaus. Musikalisch begleitet wurde der Zug von der Heroldsbacher Volksmusik.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren