Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Kino

Filmteam bringt eigenes Polizeiauto mit nach Forchheim

Am Montag haben viele Passanten und Autofahrer am Kolpinghaus in Forchheim verwundert den Kopf gedreht.
Das falsche Polizeiauto am Kolpingsplatz. Das Blaulicht ist mit einer Abdeckung der Filmfirma verhüllt. Foto: rm
 
Die Parkplätze waren abgesperrt und im Hof des Kolpinghauses standen zahlreiche Kleinlaster und Anhänger.
Hintergrund: Die Firma Movie Office Filmservice Nordbayern hat zwei Drehtage in Forchheim zum Kinofilm "Fünf Freunde - Im Tal der Dinosaurier" anberaumt.

Gedreht wird seit Juni und noch bis August in den Landkreisen Kulmbach und Forchheim mit Fränkischer Schweiz. In Forchheim sind die Filmemacher auch noch am heutigen Dienstag zu Gange. Dazu haben sie sogar ein eigenes "Polizeiauto" mitgebracht. Am Mittwoch geht es in der Fränkischen Schweiz weiter.

Ein Casting für Komparsen hatte nicht stattgefunden. "Der Kinderkinofilm "Fünf Freunde - Im Tal der Dinosaurier" (Drehbuch/Regie: Mike Marzuk) dreht sich um ein Dinosaurierskelett. Wann Kinostart ist, steht noch nicht fest.
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.