Ebermannstadt
Tierhasser

Vorsicht vor Hundeködern mit Glasscherben!

Die Polizei warnt vor mit Glasscherben versetzten Hundeködern in Ebermannstadt (Kreis Forchheim), die unbekannte Hundehasser ausgelegt haben.
Artikel einbetten Artikel drucken
Symbolbild: Matthias Hoch
Symbolbild: Matthias Hoch
Am Freitag gingen bei der Polizei Ebermannstadt mehrere Hinweise über ausgelegte Hundeköder ein. Im sogenannten "Scheunenviertel", Nähe In der Point, wurden Wurststückchen ausgelegt, die mit Glasscherben versetzt waren.

Um besondere Vorsicht und erhöhte Aufmerksamkeit wird gebeten. Die Polizei Ebermannstadt bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. pol

Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren