Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Festakt

Hetzles weht neues Baugebiet ein

Am Ortsrand der Gemeinde entstehen 35 Häuser. Die ersten Familien könnten bereits im kommenden Jahr einziehen.
Bei der Einweihung des neuen Baugebiets Foto: Karl Heinz Wirth
 
Den Abschluss der betreffenden Erschließungsarbeiten nahm die Gemeinde Hetzles jetzt zum Anlass, das Neubaugebiet "An der Schule" mit einer kleinen Feier offiziell einzuweihen.
In seiner Ansprache bezeichnete Zweiter Bürgermeister Georg Regenfus (Bürgerblock) das neue Baugeniet als "Meilenstein in der Gemeindeentwicklung". Es biete Wohnraum für junge Familien, verbessere die Infrastruktur und sichere mit all ihren Auswirkungen die Lebensqualität der Gemeinde.

Zwölf Monate nach dem ersten Spatenstich ist die Erschließung beendet. Die Gemeinde hat sämtliche ihrer Bauplätze verkauft, die Bebauung kann nun beginnen. Die ersten Familien könnten schon im kommenden Jahr einziehen. Im Baugebiet entstehen 35 Häuser in ruhiger Lage am Ortsrand von Hetzles.
In Anwesenheit der Gemeinderäte und den Bauherren schnitt Regenfus das symbolische Band der Einweihung durch. Zum Abschluss der Feierlichkeiten lud Regenfus alle Anwesenden zu einem kleinen Umtrunk ein. Davon machten viele Gäste Gebrauch.
Die neuen Bauherren und Grundstückseigentümer nutzten dabei die Gelegenheit, schon einmal ihre künftigen Nachbarn kennenzulernen.
Newsletter kostenlos abonnieren





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.