Forchheimer wandeln Scheune in Wohntraum

Nach dem preisgekrönten Handwerkerhaus in der St. Martin-Straße gehen Sylvia und Pedro Kiesewetter auch mit ihrem zweiten Sanierungsobjekt in Forchheim neue Wege. Vermeintliche Nebengebäude sollen mehr Wertschätzung erfahren.
 
Es war ein Lagerraum: elf Meter breit, elf Meter lang, elf Meter hoch. Quadratisch, praktisch – aber gut? „Ja“, finden Sylvia und Pedro Kiesewetter und verwirklichen in der Wallstraße eine Idee, mit der sie seit längerer Zeit schwanger gehen: Eine Scheune zu einem Wohnhaus umzufunktionieren, ohne den Charakter des Gebäudes zu zerstören.
Pedro Kiesewetter liebt Mittelalterromane. Nicht nur wegen der Geschichten, sondern auch wegen der Geschichte: „Die fasziniert mich.“ Und schärfte seinen Blick für historische Gemäuer – zum Glück für die Stadt Forchheim, wo er aufgewachsen ist und lebt. Für die Sanierung des Hauses Sankt-Martin-Straße 15, das 1362 erbaut wurde und bis letzte Woche als ältestes Haus Forchheims galt (jetzt – wie berichtet – abgelöst von der Hornschuchallee 30), erhielt das Ehepaar Kiesewetter u. a. den Bayerischen Denkmalpflegepreis 2008 in Silber.

Im letzten Jahr erwarben die Kiesewetters die Scheune in der Wallstraße 6, deren Erbauung nach der Holzaltersbestimmung auf das Jahr 1833 zu datieren ist. Der Platz an der Wallstraße zeigt an, dass es sich unmittelbar an der Stadtmauer befand. Es diente wohl einem Bauern, der draußen Flächen bewirtschaftete, zur Lagerung der Güter innerhalb der Stadt.
Nun entstehen zwei Mietwohnungen von jeweils 90 Quadratmetern: eine im Erdgeschoss, die zweite oben auf zwei Ebenen samt Galerie. Neben Schlaf-, Ankleide- und Badezimmern verfügen beide Stockwerke über einen großen offenen Raum mit Küche, Ess- und Wohnbereich.

Mehr dazu lesen Sie im Fränkischen Tag
Ein neues Posting hinzufügen

Titel:


Text:

noch Zeichen


 
 

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!
Wenn Sie bereits bei uns registriert sind, können Sie einfach Ihre Login-Daten eingeben und den Beitrag abschicken.
Wenn Sie noch keinen eigenen Account haben, füllen Sie bitte die notwendigen Daten für eine Registrierung aus.
Sie werden dann automatisch eingeloggt und ihr Beitrag wird gespeichert.

Benutzername  
Passwort