Lonnerstadt
Motorsport

Mathias Delatron feiert Erfolge im Trial

Auf ein erfolgreiches Jahr kann der 20-jährige Mathias Delatron zurückblicken. Beim Motorrad-Trial war der Lonnerstadter bei 17 Veranstaltungen am Start.
Artikel einbetten
Trial-Fahrer Mathias Delatron hat Maschine und Gleichgewicht nach zwölf Jahren in diesem Sport gut im Griff.
Trial-Fahrer Mathias Delatron hat Maschine und Gleichgewicht nach zwölf Jahren in diesem Sport gut im Griff.
+11 Bilder
In der Leistungsklasse 3 wusste Delatron zu überzeugen, wurde oberfränkischer und bayerischer Meister. Dazu sicherte er sich den Siegerpokal beim Jura-Trial und bei der Trial-Meisterschaft des ADEC Nordbayern.
Bei der deutschen Meisterschaft in Kiefersfelden und Werl, jeweils zweitägige Veranstaltungen, fuhr der Lonnerstadter bei jeweils 30 Teilnehmern seiner Klasse immer in die Punkte und rundete auch dank seiner 250 Kubikzentimeter Hubraum umfassenden Beta, die alle Wettkämpfe ohne technische Probleme durchstand, ein tolles und erfolgreiches Jahr ab.
Im nächsten Jahr will Mathias Delatron in die höchste Klasse aufsteigen, die vom Schwierigkeitsgrad her einiges mehr von ihm fordert: Das heißt, der 20-Jährige muss noch intensiver üben, was sich aufgrund derzeit fehlender Trainingsmöglichkeiten in der Region aber etwas schwierig gestaltet. Um sich trotzdem weiterentwickeln zu können, nimmt der Trial-Fahrer weite Anfahrtswege zu Trainingsgeländen auf sich, was er angesichts seiner Begeisterung für den Sport aber gern tut.
Beim Trial geht es nicht um Geschwindigkeit, sondern um fehlerfreies Fahren und gutes Gleichgewichtsgefühl. In den einzelnen Sektionen eines Parcours, die ungefähr in 90 Sekunden absolviert werden müssen, gilt es, möglichst ohne Bodenberührung des Fußes durchzukommen. Hierbei sind künstliche und natürliche Hindernisse zu überwinden, die teilweise bis zu 1,50 Meter hoch sind. Das Zusammenspiel mit Gas, Bremse und Kupplung ist das Wichtigste bei dieser Sportart. Denn eine Unachtsamkeit - eine Zehntelsekunde zu spät gebremst - kann zum Sturz führen, der mit maximal fünf Strafpunkten bewertet wird. Dies hat Delatron mittlerweile gut im Griff, da er den Sport schon seit seinem achten Lebensjahr betreibt.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren