Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Betreuung

Neue Kita bekommt begrüntes Pultdach

Der Herzogenauracher Haupt- und Finanzausschuss vergab in seiner jüngsten Sitzung einige Arbeiten an der neuen Kita auf der Herzo Base.
Bei der Kita Herzo Base II wird derzeit die oberste Decke betoniert und anschließend die Schräge in den Grünbereich fertiggestellt.Sänger
 
von RICHARD SÄNGER
Der Haupt- und Finanzausschuss des Herzogenauracher Stadtrats hatte über die Vergabe der Arbeiten zur Flachdachabdichtung, Wärmedämmung, Dachentwässerung und der extensiven Dachbegrünung an der Kita Herzo Base II zu entscheiden. Der Auftrag beinhaltet auch eine Entwicklungs- und Unterhaltspflege. Die Firma IDS aus Nürnberg wird die Arbeiten für 245 000 Euro ausführen und liegt damit 15,5 Prozent unter der Kostenberechnung.
Das Flachdach war dann auch Auslöser einer kurzen Diskussion, nachdem Bernhard Schwab (CSU) von einem Wassereinbruch bei der Schule am Burgstaller Weg berichtete. "Das Flachdach der Kita ist im Grunde kein Flachdach, sondern ähnelt mit einer Neigung von zehn Prozent eher einem Pultdach", erklärte Harald Falkner vom Bauamt. "Bei der Mittelschule lief bei einem Starkregen das Wasser aus einem Rauchmelder", berichtete Bürgermeister German Hacker (SPD). Die verantwortliche Firma ist dabei herauszufinden, ob ein Planungs- oder Baufehler oder ein verstopfter Abfluss die Ursache gewesen sein könnte.
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.