Rezelsdorf
Einwände

Weisendorfer Bauausschuss stimmt gegen Windräder

Die Mitglieder des Weisendorfer Bauausschusses sprachen sich in ihrer Sitzung am Montagabend mehrheitlich gegen den Windpark Dachsbach aus.
Artikel einbetten
Susanne Hausmann (hinten links) übergab neue Unterschriften gegen die Windräder bei Rezelsdorf an Bürgermeister Heinrich Süß (r.). Foto: Richard Sänger
Susanne Hausmann (hinten links) übergab neue Unterschriften gegen die Windräder bei Rezelsdorf an Bürgermeister Heinrich Süß (r.). Foto: Richard Sänger
Die Gemeinde war aufgefordert worden, zur Änderung des Flächennutzungsplans der Nachbargemeinde Dachsbach Stellung zu nehmen und wird nun Einwände gegen den geplanten Bau von zwei Windkraftanlagen erheben.
Grund der Ablehnung der Dachsbacher Pläne ist die Einführung der 10-H-Regel, derzufolge in Bayern geplante Windkraftanlagen mindestens zehn Mal so weit von den nächsten Wohnhäusern entfernt sein müssen wie das Windrad hoch ist. Ursprünglich hatte der Weisendorfer Gemeinderat dem Vorbehaltsgebiet Windkraft nördlich von Rezelsdorf zugestimmt, durch die neue Regelung würde aber der Bau von Windrädern die künftige Entwicklung von Rezelsdorf zu stark behindern, meinte die Mehrheit der Ausschussmitglieder.


Gegenstimme eines Grünen

"Die Folgen für Rezelsdorf können nicht abgesehen werden, und ich bin mir sicher, dass bei einem Bau der Anlagen in Rezelsdorf nichts mehr möglich ist", erklärte Bürgermeister Heinrich Süß (UWG). Einzig Norbert Maier von den Grünen war mit dem Beschlussvorschlag nicht einverstanden. Er sieht durch die Fortschreibung des Flächennutzungsplanes keine Einschränkungen für den Ortsteil und stimmte dagegen.
Nach der mehrheitlichen Zustimmung gab es Beifall von den überwiegend von Rezelsdorfer Bürgern besetzten Zuschauerplätzen. Susanne Hausmann, die Sprecherin einer Bürgerinitiative gegen die Windräder, bedankte sich bei Bürgermeister und Ausschuss. "Ein herzliches Dankeschön aus Rezelsdorf und vielen Dank für die fruchtbaren Dialoge", erklärte die Sprecherin und übergab an Süß weitere Unterschriften gegen die Windkraftanlagen.
Verwandte Artikel
1 Kommentar
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren