Adelsdorf
Konzert

Weihnachtliche Klänge in St. Stephanus

In der Adelsdorfer St.-Stephanus-Kirche fand das traditionelle Adventskonzert statt. Feierliche, getragene, besinnliche, majestätische und festliche Klänge erfüllten abwechselnd das Gotteshaus.
Artikel einbetten Artikel drucken
Die Programmauswahl und die Präsentation begeisterten das Publikum beim Weihnachtskonzert in der Adelsdorfer St.-Stephanus-Kirche. Foto: Johanna Blum
Die Programmauswahl und die Präsentation begeisterten das Publikum beim Weihnachtskonzert in der Adelsdorfer St.-Stephanus-Kirche. Foto: Johanna Blum
+6 Bilder
Am vierten Adventssonntag hatten die Adelsdorfer Musikanten zum 14. Mal zu ihrem traditionellen Weihnachtskonzert in die Adelsdorfer Kirche St. Stephanus eingeladen und die vielen Zuhörer konnten sich auf ein wirklich festliches, stimmungsvolles Programm freuen.

"Wir laden Sie zu einer Stunde der Besinnlichkeit, der Gelassenheit, der Ruhe und des Ankommens ein", lud Heidi Völlner, Vorsitzende der Musikanten, die Konzertbesuicher ein, sich zu entspannen.

Feierliche, getragene, besinnliche, majestätische und festliche Klänge erfüllten abwechselnd das Gotteshaus. Werke wie "Loch Ness - A Scottish Fantasy" (Johann de Mej), das "Halleluja" von Leonard Cohen, eine Geschichte "La Storia" (Jakob de Haan), "Aufgeweckte Melodien" (Frigyes Hidas) und ein langsames Werk "Patria - Heimat" von Thiemo Kraas wechselten sich mit besinnlichen oedr auch heiteren Lesungen ab.


Das Ende vor der Fortsetzung

Der Festhymnus von Friedrich Silcher, einem bekannten Liederkomponisten, sollte eigentlich der krönende Abschluss des Abends sein. Nach dem großen Applaus gab es jedoch noch eine Zugabe.

Ein Medley "Alpenländische Weihnacht" mit bekannten Weihnachtsliedern beendete den festlichen, musikalischen Genuss. Wieder einmal hatten die Musikanten ihre Vielseitigkeit, ihre musikalische Erfahrung und ihr Können glänzend unter Beweis gestellt. Das Versprechen, das Heidi Völlner zu Beginn gegeben hatte, haben die Musikanten an diesem Abend gehalten.

Das Publikum legte gern beim Hinausgehen eine Spende in die bereitgehaltenen Körbe. Draußen auf dem Kirchplatz erwartete die Besucher Glühwein oder Punsch und so konnten sie das Konzert nachwirken lassen.



Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren