Überfall

Versuchter Raubüberfall auf Münzhändler in Erlangen

Drei Männer haben in Erlangen einen Münzhändler ausrauben wollen. Derzeit sind sie auf der Flucht.
Versuchter Raubüberfall auf Münzhändler in Erlangen Symbolfoto: Christopher Schulz
 
Am Bohlenplatz in Erlangen haben am Montag drei Männer einen Münzhändler ausrauben wollte, teilte die Polizei mit. Das Trio machte keine Beute und befindet sich auf der Flucht. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise.

Nach bisherigen Erkenntnissen betraten die Täter das Geschäft gegen 14:10 Uhr und forderten unter Vorhalt eines Tasers die Herausgabe von Münzen und Gold. Der Geschäftsführer des Ladens am Bohlenplatz konnte die Männerin die Flucht schlagen und blieb körperlich unversehrt.

Die Polizei sucht momentan unter Hochdruck nach den Flüchtigen. Sie sollen alle drei mit Kapuzenoberteilen bekleidet sein. Über die Männer ist zum jetzigen Zeitpunkt nur noch bekannt, dass einer von ihnen eine senffarbene Jacke mit einem aufgedrucktem "Y" trug.

Der Tatort ist abgesperrt.

Die Kripo Erlangen hat ihrer Ermittlungen vor Ort aufgenommen und bittet zur Ergreifung der Täter um Hinweise aus der Bevölkerung. In dringenden Fällen wählen Sie bitte unbedingt den Notruf 110.

Darüber hinaus wird jeder, der etwas Verdächtiges im Zusammenhang mit dem Überfall beobachtet hat, gebeten sich zeitnah beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/ 21123333 zu melden.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.