Mühlhausen
Bestattungswesen

Mühlhäuser Urnengräber wurden gesegnet

Auf dem Mühlhäuser Friedhof gibt es neue Urnengräber. Auch ein Baumbestattungsfeld wurde geschaffen.
Artikel einbetten
Pfarrer Andreas Steinbauer und Padre Gabriel Ramos segneten die neuen Urnengräber auf dem Mühlhäuser Friedhof. Auch ein Baumbestattungsfeld wurde geschaffen. Foto: Georg Geyer
Pfarrer Andreas Steinbauer und Padre Gabriel Ramos segneten die neuen Urnengräber auf dem Mühlhäuser Friedhof. Auch ein Baumbestattungsfeld wurde geschaffen. Foto: Georg Geyer
Der Bedarf an Urnengräbern steigt. Das nahm sich eine Arbeitsgruppe des Kirchenvorstands der Maria-Kilian-Kirche Mühlhausen zu Herzen und plante eine entsprechende Anzahl kleiner Gräber für die Erdbestattung von Urnen.

Zusammen mit einem örtlichen Landschafts- und Gartenbauunternehmen entstanden 19 Grabstellen für jeweils zwei Urnen. Die Urnengräber lassen genügend Gestaltungsraum für eine Bepflanzung, das Aufstellen eines kleinen Gedenksteins oder einer Grabplatte.

Außerdem wurde auf dem Friedhof auch ein Baumbestattungsfeld geschaffen, das künftigen Pflegeaufwand völlig erübrigt, denn dafür werde in Zukunft die Friedhofsverwaltung sorgen.



Namen der Verstorbenen

Im Rahmen der Auferstehungsfeier auf dem Mühlhäuser Friedhof wurden die neu geschaffenen Urnengräber von Pfarrer Andreas Steinbauer und Padre Gabriel Ramos für die katholische Schwesterkirche St. Gertrud aus Wachenroth gesegnet. Die Auferstehungsfeier findet großen Zuspruch in der Bevölkerung. In der Feier werden die seit dem letzten Osterfest Verstorbenen beider Konfessionen verlesen. Die österliche Feier umrahmte der Posaunenchor.
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren