Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Region  // Erlangen-Höchstadt

Tradition

Misstöne und Nörgelei beim Tag der Franken

Lag es an der Hitze oder am etwas anderen Konzept: Beim zehnten Tag der Franken in Erlangen gab es etliche Nörgler. In die Schusslinie geriet vor allem Erlangens Oberbürgermeister Florian Janik (SPD).
Ein Besucher beim "Tag der Franken" hält am 05.07.2015 in Erlangen (Bayern) ein Schild mit der Aufschrift "Horst bleib auch 2016 besser dahaam!" in der Hand. Mit dem Festtag erinnern die drei fränkischen Regierungsbezirke an die Gründung des fränkischen Reichskreises am 2. Juli 1500. Der Reichstag in Augsburg hatte damals beschlossen, das Heilige Römische Reich deutscher Nation in sechs Reichskreise einzuteilen. Foto: Daniel Karmann/dpa
 
von DPA
Zu viel Sonne, zu wenig "Rot-Weiß": Beim 10. Tag der Franken am Sonntag in Erlangen stöhnten Aussteller und Besucher über die Sahara-Hitze, etliche beschwerten sich auch über zu wenig "Fränkisches". Wegen der Temperaturen von über 30 Grad bereits am Sonntagmorgen hatten einige Aussteller ihre Teilnahme kurzfristig abgesagt.

Beim Festakt mit dem aus Erlangen stammenden Innenminister Joachim Herrmann (CSU) war die Zahl der Besucher überschaubar. Auch am Nachmittag kamen weit weniger Gäste als erwartet: "Auf die angepeilten 10.000 Besucher werden wir sicherlich nicht kommen", sagte Bezirksheimatpflegerin Andrea Kluxen. 

Mit dem Festtag erinnern die drei fränkischen Regierungsbezirke an die Gründung des fränkischen Reichskreises am 2. Juli 1500. Der Bayerische Landtag hatte für den "Tag der Franken" im Mai 2006 grünes Licht gegeben. "Manche sind von Geburt an Franke, manche werden durch innere Überzeugung zum waschechten Franken", sagte Joachim Herrmann, der in München geboren wurde, aber in Franken lebt. 

Unter dem Motto "Franken - Offen aus Tradition" wollten sich Bezirk Mittelfranken und Stadt Erlangen bei der 10. Auflage des Frankentages als weltoffene Region präsentieren, in der auch Migranten willkommen sind. Knapp 40 ausländische Bürger Erlangens begrüßten die Gäste in ihrer jeweiligen Landessprache. Den meisten Applaus bekam der Vertreter Griechenlands. Neben fränkischer Blasmusik standen auch türkische Folklore und ein brasilianischer Kampftanz auf dem Programm.

Im Vergleich zu den Vorjahren waren auf dem Festgelände weniger rot-weiße Frankenfahnen zu sehen - und sogar einige weiß-blaue. Etliche Gäste und Aussteller beklagten sich darüber: "Das ist der unfränkischste Tag der Franken, den ich je erlebt habe", kritisierte ein Besucher aus Unterfranken.

"Ich habe die Fahnen nicht gezählt", sagte dazu Erlangens Oberbürgermeister Florian Janik (SPD). Er hatte den Tag der Franken Anfang des Jahres in Frage gestellt und damit für Protest gesorgt. Laut Medienberichten sagte er: "Ich bräuchte ihn nicht". Beim Festakt am Sonntag erinnerte Kabarettist Oliver Tissot den OB auf der Bühne an dieses Zitat, worauf es aus dem Publikum ein paar Pfiffe und Buhrufe gab. Danach spottete Tissot über eine Auflage der Stadt, wonach das Fest um 22 Uhr beendet sein musste - während viele Kneipen in Erlangen bis 23 Uhr geöffnet haben.

Kritik in Abwesenheit musste zudem Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) einstecken. Er hatte seine Teilnahme kurzfristig aus Termingründen abgesagt. Ein Besucher hielt ein Schild hoch, auf dem zu lesen war: "Horst bleib auch 2016 besser dahaam". Im kommenden Jahr wird der Tag der Franken in der oberfränkischen Stadt Hof gefeiert.

zum Thema "Tag der Franken"



noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.