Herzogenaurach
Beißender Geruch

Nach Feuerwehreinsatz: Adidas-Outlet wird während Umbau vorsorglich geschlossen

Im Adidas-Outlet am Olympiaring hatten Kunden am Donnerstag gegen 14.20 Uhr einen beißenden Geruch wahrgenommen und die Feuerwehr alarmiert.
Artikel einbetten
Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot zum Adidas-Outlet ausgerückt. Foto: Richard Sänger
Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot zum Adidas-Outlet ausgerückt. Foto: Richard Sänger
+1 Bild
Zum Einsatzort wurden neben zwei Löschzügen der Feuerwehr auch die Polizei sowie der Notarzt und der Rettungsdienst des ASB beordert und standen für den Notfall bereit. Einsatzleiter und Kreisbrandmeister Jochen Hofmockel schickte nach der Ankunft unverzüglich einen Messtrupp ins Outlet, der aber keine gefährlichen Stoffe oder Dämpfe messen konnte.


Verkauf läuft weiter

Beim Eintreffen der Rettungskräfte lief der Verkauf in Teilbereichen im Obergeschoss normal weiter, und Kunden, die den Verkaufsraum verließen, wunderten sich über die Rettungsfahrzeuge vor dem Ausgang. "Ich habe nichts gerochen" oder "es hat schon ganz schön gestunken", erklärten Kunden mit ihren gefüllten Einkaufstüten auf Nachfrage.

Derzeit wird der Outlet-Store des Sportartikelherstellers im Erdgeschoss neu gestaltet und soll am 28. Oktober wieder eröffnet werden. Da die Handwerker den Boden und die Treppe ins Obergeschoss mit einem neuen Belag versehen, vermuteten die Feuerwehrleute, dass mögliche Dämpfe des Klebers oder Lösungsmittel nach oben stiegen, sich dort in einigen Ecken des Verkaufsraumes konzentrierten. Wie Adidas-Sprecher Oliver Brüggen erklärt, habe zwar keine Gefährdung bestanden, da die Arbeiten aber fortgesetzt werden, werde das Outlet bis zur Neueröffnung am 28. Oktober vorsorglich geschlossen.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren