Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Region  // Erlangen-Höchstadt

Empfang

Eltern bejubeln die Wettgewinner

Siebtklässler des Erlanger Christian-Ernst-Gymnasiums waren bei "Wetten, dass ... " mit der Behauptung angetreten, lateinische Vokabeln nur am Geräusch der Tafelkreide zu erkennen. Und sie behielten Recht.
Die Eltern der Schüler des CEG empfingen ihre Sprösslinge mit Plakaten. Fotos: Heike Reinersmann
 
von HEIKE REINERSMANN
"Wetten, dass ... Latein mit Frau Kuen macht Spaß! Salvete, CEG!". Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde bereiteten der Klasse 7a des Christian-Ernst-Gymnasiums (CEG) am Sonntag einen großen Empfang auf dem Bahnhof in Erlangen. Die Schüler aus Erlangen, Dechsendorf, Großenseebach, Heßdorf, Röttenbach und Hemhofen hatten in der Kinderwette von "Wetten, dass ..." am Samstag in Augsburg aus 600 Vokabeln vier jeweils nur am Geräusch der Tafelkreide erkannt und damit gewonnen. Einen Fehler durften sie sich erlauben. Spannend wurde es, als sie die dritte Vokabel "iudicare" um einen Buchstaben verwechselten und sie als "indicare" erkannten. Doch die beiden folgenden Vokabeln "opus" und "sol" - lösten sie souverän. "Kürzere Wörter hatten sich im Vorfeld eher als schwieriger herausgestellt, weil weniger sichere Buchstaben Orientierung bieten", erklärt Lehrer Felix Jentges.

Die Stars backstage erlebt

"Es war toll", sagt Julia und kann noch gar nicht in Worte fassen, was die 33 Schüler und ihre begleitenden Lehrer Gabriele Kuen und Felix Jentges in den vergangenen drei Tagen alles in Augsburg erlebt haben. "Die Stars backstage zu erleben war ganz besonders toll", schwärmen die Siebtklässler. Immer wieder ist dieser eine Satz zu hören: "Es war toll!" Großen Anklang fand bei den Schülern die Stadtwette, bei der sich möglichst viele Augsburger als Jim Knopf und Lukas verkleidet im Studio einfinden sollten. "Jim Knopf und Lukas, den Lokomotivführer, in dieser Menge und Vielfalt zu sehen, war echt beeindruckend", finden die 12- und 13-jährigen Lateiner.
"Neben dem geschulten Personal vom ZDF haben sich insbesondere Michael Bully Herbig und Wolfgang Stumph um uns gekümmert", freut sich Jonas, der auch viele Fotos mit den Prominenten machen konnte. "Der Auftritt war toll und aufregend. Die Stars zu treffen, war ein einmaliges Erlebnis", erzählen Amelie und Charlotte. Alle sind froh, dass die Wette geklappt hat. "Bei den Proben war stets alles gut gegangen, aber die Buchstaben ,U' und ,N' hören sich beim Aufschreiben sehr ähnlich an", erklärt Katharina.
Die Lateinlehrerin Gabriele Kuen freut sich mit ihren Schülern und dem Lehrerkollegium über den Erfolg und die vielfältigen neuen Erfahrungen. "Auf die Frage, ob ich aufgeregt sei, konnte ich nur antworten: ,Immer dann nicht, wenn die Kinder dabei waren.'"
Die Schüler hatten sich zehn Begleitpersonen aus dem Lehrerkollegium sowie der Verwaltung demokratisch gewählt. Der Lehrer-Fanclub zeigte mit seinem Banner "Christian-Ernst-Gymnasium ist unschlagbar" den unterstützenden Zusammenhalt der Schule. Diesen Ball nahmen viele Eltern beim Abholen am Sonntag auf und hielten Tafeln auf dem Bahnsteig hoch: "Erlangen bei Rom", "Wetten, dass ... 7a - CEG - spitze ist" oder "The best 7a - CEG Erlangen". Den Preis einer Klassenfahrt nach Trier haben sich die Schüler und Lehrer ehrlich verdient. Und ihren lateinischen Vers auf den Shirts "Ave, Marce pilum! Victuri te salutant!" zu Deutsch: "Hallo Markus Lanz, die die gewinnen wollen, grüßen dich", haben sie in jeder Hinsicht einlösen können.

zum Thema "Klartext"



noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.