Erlangen
Messe

50 Länder im Angebot

In Erlangen präsentieren sich am Samstag Organisationen und Firmen rund um den Schüleraustausch. Dazu gibt es Erfahrungsberichte ehemaliger Teilnehmer
Artikel einbetten Artikel drucken
Wer sich für einen Schüleraustausch, Work and Travel oder eine Sprachreise interessiert, wird auf der Messe wohl fündig werden. Foto: privat
Wer sich für einen Schüleraustausch, Work and Travel oder eine Sprachreise interessiert, wird auf der Messe wohl fündig werden. Foto: privat
Ob High School in den USA, Internat in Kanada, Freiwilligendienst in Thailand, Sprachkurse in England oder Work and Travel in Neuseeland: Wer in diesem Jahr oder auch 2018 ins Ausland will, sollte jetzt mit den Vorbereitungen starten. Man kann während der Schulzeit in den Schüleraustausch oder nach dem Abitur die Welt entdecken. Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung bietet mit der Messe "Auf in die Welt" in Erlangen Insider-Informationen und Stipendien.

Oberbürgermeister Florian Janik ist Schirmherr der Messe in Erlangen. Er sagt dazu: "Seit 2015 findet die Schüleraustausch-Messe in Erlangen sehr gute Resonanz. In Erlangen leben Menschen aus rund 140 Nationen und Erlangen pflegt seit vielen Jahren starke internationale Beziehungen in viele Länder. Dieses Engagement dient der Völkerverständigung, es zeigt sich aber auch, dass wir als Kommunalvertreter gegenseitig von unseren Erfahrungen lernen können. Es ist immer wieder interessant zu beobachten, wie bestimmte Aufgaben in anderen Kommunen oder Ländern gelöst werden."


"Einzigartige Erfahrung"

Janik zufolge weiten Erfahrungen jenseits der Landesgrenzen den Blick und der Blickwinkel auf Probleme bekommt eine Richtung, die dem Einzelnen weiterhelfe. Ein Aufenthalt im Ausland sei eine einzigartige Erfahrung und eine Investition für die eigene Persönlichkeitsentwicklung und Zukunft. Damit ein Auslandsaufenthalt zum Erfolg wird, müsse er allerdings gut überlegt und vorbereitet sein. Der OB: "Diese Messe gibt eine gute Gelegenheit, sich ausführlich zu informieren und beraten zu lassen. In diesem Sinne wünsche ich gute Gespräche."

Am Samstag, 18. Februar, lädt die Stiftung alle Jugendlichen und Familien aus Franken zur Messe nach Erlangen ein. Die führenden Austausch-Organisationen, Schulberatungen und Sprachreiseanbieter informieren und beraten über Schulaufenthalte (High School), Internate, Privatschulen, Sprachreisen, Au Pair, Colleges, Ferien- und Sommercamps, Freiwilligendienste, Praktika, Studieren im Ausland und Work and Travel. Internationale Hochschulen stellen ihre Studienangebote vor.

Vorgestellt werden die Chancen in mehr als 50 Ländern. Parallel zur Ausstellung gibt es Erfahrungsberichte ehemaliger Programmteilnehmer und Vorträge von Fachleuten. Die Botschaft von Kanada wird persönlich informieren. Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung wird über die Austausch-Stipendien im Gesamtwert von 300 000 Euro informieren. Besucher der Messe erhalten von der Stiftung kostenfrei je ein Exemplar der Informationsbroschüre "Schüleraustausch und Auslandsaufenthalte 2017".

Die Messe wird am Samstag, von 10 bis 16 Uhr in der Franconian International School, Marie-Curie-Straße 2 in Erlangen geöffnet sein. Der Eintritt ist frei. Ausstellerliste, Programm und weiteres Informationsmaterial zur Messe gibt es unterwww.schueleraustausch-portal.de.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren