Heroldsberg
Feuerwehr

15.000 Euro Schaden bei Heizungsbrand in Heroldsberg

In Heroldberg kam es am Freitagmorgen zu einem Heizungsbrand. Die Feuerwehr musste sich gewaltsam Zutritt zu dem Haus verschaffen.
Artikel einbetten Artikel drucken
In Heroldsberg kam es am Freitagmorgen zu einem Heizungsbrand in einem Wohnhaus. Symbolbild: Ferdinand Merzbach
In Heroldsberg kam es am Freitagmorgen zu einem Heizungsbrand in einem Wohnhaus. Symbolbild: Ferdinand Merzbach
Gestern Morgen kam es in Heroldsberg zu einem Heizungsbrand im Keller eines freistehenden Einfamilienhauses. Ein aufmerksamer Nachbar bemerkte starke Rauchschwaden aus dem Keller des angrenzenden Wohnhauses aufsteigen und verständigte die Einsatzzentrale. Der Brand konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden.


Im Haus befand sich eine 94-jährige Frau

Ein Übergriff auf das Gebäude konnte verhindert werden. Dennoch entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 15.000 Euro. Im Haus befand sich eine 94-jährige Frau, die glücklicherweise unverletzt blieb. Die Feuerwehr musste sich gewaltsam über eine Terrassentür im Kellergeschoß zutritt verschaffen , um an den Brandherd zu kommen.

Bei dem Einsatz waren die Ortsfeuerwehren aus Heroldsberg, Kalchreuth, Groß- und Kleingeschaidt vor Ort. Als Brandursache konnte ein Defekt am Brenner der Heizungsanlage festgestellt werden.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren