Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Region  // Erlangen-Höchstadt

Feuerwehr

15.000 Euro Schaden bei Heizungsbrand in Heroldsberg

In Heroldberg kam es am Freitagmorgen zu einem Heizungsbrand. Die Feuerwehr musste sich gewaltsam Zutritt zu dem Haus verschaffen.
In Heroldsberg kam es am Freitagmorgen zu einem Heizungsbrand in einem Wohnhaus. Symbolbild: Ferdinand Merzbach
 
Gestern Morgen kam es in Heroldsberg zu einem Heizungsbrand im Keller eines freistehenden Einfamilienhauses. Ein aufmerksamer Nachbar bemerkte starke Rauchschwaden aus dem Keller des angrenzenden Wohnhauses aufsteigen und verständigte die Einsatzzentrale. Der Brand konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden.


Im Haus befand sich eine 94-jährige Frau

Ein Übergriff auf das Gebäude konnte verhindert werden. Dennoch entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 15.000 Euro. Im Haus befand sich eine 94-jährige Frau, die glücklicherweise unverletzt blieb. Die Feuerwehr musste sich gewaltsam über eine Terrassentür im Kellergeschoß zutritt verschaffen , um an den Brandherd zu kommen.

Bei dem Einsatz waren die Ortsfeuerwehren aus Heroldsberg, Kalchreuth, Groß- und Kleingeschaidt vor Ort. Als Brandursache konnte ein Defekt am Brenner der Heizungsanlage festgestellt werden.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.