Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Serie

Warum Angelika Milster 1980 den Coburg-Song gesungen hat

Angelika Milster hat einst den "Coburg-Song" gesungen? Hat sie!
Im Festungshof wurde 1980 diese Szene mit Angelika Milster und Textdichter Klaus Wirbitzky gedreht. Anlass waren TV-Aufnahmen für das ZDF-Sonntagskonzert.Foto: Tagebaltt-Archiv/Hans Wippenbeck
 
von ULRIKE NAUER
Und sie hat das Lied, in dem es um die Geschichte und die Sehenswürdigkeiten des ehemaligen Herzogtums Coburg ging, nicht nur gesungen hat, sie landete auch noch mit dem Textverfasser Klaus Wirbitzky im Bett.


Dreharbeiten im Festungshof

Allerdings nur für die Kamera. Die Szene wurde im Festungshof aufgenommen und ist Teil des ZDF-Sonntagskonzerts, das Ende Juli 1980 im Fernsehen ausgestrahlt wurde.

zum Thema "Aus dem Tageblatt-Archiv"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.