Coburg

Gremmelmaier wird FCC-Chef

Bezirksligist FC Coburg hat das Buhlen um den gefragten Ex-Bankier gewonnen. Er soll Ende Februar zum Vorsitzenden gewählt werden.
Artikel einbetten Artikel drucken
Wolfgang Gremmelmaier ist designierter Nachfolger von Walter Luft als Vorsitzender beim Fußball-Bezirksligisten FC Coburg. Foto: Hagen Lehmann
Wolfgang Gremmelmaier ist designierter Nachfolger von Walter Luft als Vorsitzender beim Fußball-Bezirksligisten FC Coburg. Foto: Hagen Lehmann
+1 Bild
Wolfgang Gremmelmaier wird Vorsitzender des FC Coburg! So zumindest sieht es der ehrgeizige Plan der Vestekicker vor. Wenn am Montag, 26. Februar, die Mitglieder im Vereinsheim des TV 48 Coburg einen Nachfolger für den freiwillig aus seinem Amt scheidenden Walter Luft wählen, wird es nach Tageblatt-Informationen nur einen Kandidaten geben: Den 65-jährigen sportbegeisterten Ex-Bankier.


Nachhaltige Jugendarbeit

Eine wesentliche Rolle für den sicher für viele überraschend kommenden Entschluss Gremmelmaiers könnte vor allem die nachhaltige Jugendarbeit bei den Fußballern gespielt haben. Der FCC betreibt seit vielen Jahren ein florierendes Nachwuchsleistungszentrum. Als VR-Bank-Vorstand lobte er seit jeher die gewissenhafte Arbeit der FCC-Leute und unterstützte die Nachwuchsarbeit tatkräftig. Der auch in diesem Jahr wieder mit prominenter Besetzung aus der 1. und 2. Bundesliga stattfindende VR-Bank-Junior-Soccer-Cup (Wochenende, 27., 28. Januar) würde ohne das von Gremmelmaier bei der VR-Bank empfohlene Sponsoring in dieser aufwendigen Form nicht über die Bühne gehen. Und als der amtierende Vorsitzende des FC Coburg, Walter Luft, im Tageblatt-Interview (17. Oktober) den langjährigen VR-Bank-Vorstand öffentlich als seinen Wunsch-Nachfolger ins Gespräch brachte, meinte der Pensionär mit schwäbischen Wurzeln: "Jeder der mich kennt, weiß, wie hoch bei mir Vereine geschätzt werden, die eine beharrliche und gute Jugendarbeit machen. Für mich ist das sehr wichtig, weil Kinder und Jugendliche, die sich bei Vereinen in Mannschaften integrieren, soziale Kompetenz und das Miteinander lernen. Die Vereine leisten hier tolle Arbeit. Und der FC Coburg macht das vorbildlich. Walter Luft und seine Mitstreiter haben mit ihrem Engagement vor ein paar Jahren den Coburger Fußball vor dem Aus gerettet. Egal wer Vorsitzender wird, er hat ein tolles Team von Ehrenamtlern um sich herum und er erntet die Früchte dieser Arbeit."


Geschäftsführer BBC Coburg?

Bekanntlicht buhlt aber auch Basketball-Drittligist BBC Coburg schon seit längeren um die Mitarbeit und das für einen ambitionierten Sportverein so wichtige Netzwerk von Gremmelmaier. Nicht ausgeschlossen, dass der kurz vor Weihnachten zum zweiten Mal Opa gewordene Wahl-Rödentaler in Zukunft auch eine Doppelrolle in der Coburger Sportlandschaft spielt.
Geht es nämlich nach den Vorstellungen der Basketballer, dann wäre Gremmelmaier der ideale Mann für den neu zu schaffenden Posten eines hauptamtlichen Geschäftsführers. Inwieweit sich das ehrenamtliche Engagement beim FC Coburg dann noch mit einem solch verantwortungsvollen Amt bei den "Korbjägern" vereinbaren ließe, muss abgewartet werden.


Beratend beim Aufbau tätig

Fakt ist jedenfalls, dass Gremmelmaier beim BBC Coburg bereits beratend bei der Professionalisierung und dem Aufbau der notwendigen Strukturen hilft. Außerdem stellte er den einen oder anderen Kontakt zu Sponsoren und wichtigen Institutionen her.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren