Frohnlach
Fussball-Bayernliga

VfL Frohnlach will in Eltersdorf Gas geben

Mit einem Rumpfkader tritt Frohnlach am Freitag beim SC Eltersdorf an. Trainer Oliver Müller will mit seinem Team an das gute Spiel gegen Weiden anknüpfen.
Artikel einbetten
Lukas Pflaum (mit Ball) ist eine der wenigen fitten Offensivkräfte der Frohnlacher.  Foto: Heinrich Weiß
Lukas Pflaum (mit Ball) ist eine der wenigen fitten Offensivkräfte der Frohnlacher. Foto: Heinrich Weiß
Einstellig in der Tabelle der Bayernliga Nord bleiben möchte der SC Eltersdorf, der aus den letzten vier niederlagenlosen Spielen acht Punkte geholt hat. Im Hinspiel reichte es für die "Quecken" nur zu einem mageren 1:1. Dieses Bild möchten die Mittelfranken wieder geraderücken.

Ein Sieg gegen die zuletzt etwas demoralisierten Oberfranken ist eine Pflichtaufgabe - das sieht auch Trainer Bernd Eigner so: "Nachdem wir viermal nicht verloren und bis auf eine Halbzeit in Ammerthal zuletzt gut gespielt haben, wollen wir unsere Serie gegen Frohnlach fortsetzen. Wir erwarten auf alle Fälle einen dominanten Auftritt unserer Mannschaft und drei Punkte. Dann können wir die Restsaison in Ruhe zu Ende spielen", sagt der Eltersdorfer Co-Trainer Roland Graf.

Für den VfL Frohnlach schaut es düster aus, denn die Bayernliga-Zugehörigkeit hängt am seidenen Faden. Dem VfL hilft nur ein Sieg weiter, aber das wird schwer und ist angesichts der Personalsituation fern von der Realität.


Individuelle Fehler kosten Punkte

Die Mannschaft kann die zahlreichen Ausfälle nicht kompensieren und fährt als Außenseiter nach Eltersdorf. "Wir wollen an das gute Spiel gegen Weiden anknüpfen, auch wenn die Personalsituation ähnlich angespannt ist wie in der Vorrunde. Probleme mit der Chancenverwertung und haarsträubende persönliche Fehler verdeutlichen uns, warum es trotz zum Teil ansprechenden Leistungen oft nicht für Punkte reicht. Die Mannschaft tritt geschlossen auf und wird auch in Eltersdorf wieder Gas geben", sagt Frohnlachs Trainer Oliver Müller, der am Freitagabend auf sage und schreibe neun Spieler verzichten muss.
dme


Aufstellung:


VfL Frohnlach: Edemodu/ Pfister - Weinreich, Schuster, Lauerbach, Krüger, J. Werner, Rebhan, Göhring, Fischer, Schmidt, Knie, Hartmann, Pflaum
Es fehlen: Beetz (Knieprobleme), L. Werner (Adduktorenteilabriss), Kühn (Kreuzbandriss), Scheler (Innenbandanriss), Autsch (Syndesmosebandabriss), Graf (beruflich verhindert), Alles (Oberschenkelprellung), Teuchert (Knieprobleme) Pfadenhauer (Urlaub)

Trainer: Oliver Müller
Co-Trainer: Alexander Schalk
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren