Autenhausen
Volkstrauertag

Saniertes Kriegerdenkmal in Autenhausen eingeweiht

Das Kriegerdenkmal zur Erinnerung an die Opfer der beiden Weltkriege erstrahlt in neuem Glanz.
Artikel einbetten Artikel drucken
Bei der Einweihung des Kriegerdenkmals in Autenhausen.Doris Weidner
Bei der Einweihung des Kriegerdenkmals in Autenhausen.Doris Weidner
Das Denkmal wurde aufgrund der innerörtlichen Straßenbaumaßnahme zum Kirchenaufgang hin versetzt (durch Kostenübernahme des Landkreises) und obendrein saniert (finanziert durch die Stadt).

Am Volkstrauertag konnte es vor zahlreichen Besuchern, den Fahnenabordnungen des Krieger- und Kameradschaftsvereins, der Feuerwehr und der Schützen sowie den Autenhausner Musikanten eingeweiht werden.

Den Segen erteilte Pfarrer Christoph Müller. Kränze legten nieder vom Krieger- und Kameradschaftsverein Thomas Bischoff und Seßlachs Bürgermeister Martin Mittag (CSU), der sich Gedanken über Krieg und Frieden machte: "Solche Tage wie heute sind sehr wichtig und sollen ermahnen, dass Krieg und Terror immer schreckliche Zeiten für Menschen bringen."
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren