Coburg
Alkohol

Oberfranken: Frau fährt betrunken Auto zu einer Vorladung bei der Polizei

Eine 49-jährige Frau ist in Coburg betrunken zu einer Vorladung auf der Polizeidienststelle erschienen. Dorthin ist sie sogar mit dem Auto gefahren.
Artikel einbetten Artikel drucken
Eine 49-jährige Frau ist in Coburg betrunken zu einer Vorladung auf der Polizeidienststelle erschienen. Dorthin ist sie sogar mit dem Auto gefahren.Christopher Schulz/Symbolbild
Eine 49-jährige Frau ist in Coburg betrunken zu einer Vorladung auf der Polizeidienststelle erschienen. Dorthin ist sie sogar mit dem Auto gefahren.Christopher Schulz/Symbolbild
Zu einer Vorladung auf der Coburger Polizeidienststelle erschien am Mittwoch um 9 Uhr eine 49-Jährige aus dem Landkreis Lichtenfels mit deutlich Alkohol intus. Das teilte die Polizeiinspektion Coburg mit.

Auf Nachfrage der Coburger Ordnungshüter, wie die Frau denn zur Coburger Dienststelle gekommen sei, gab diese zu, dass sie mit dem Pkw nach Coburg gefahren war. Aufgrund der deutlichen Alkoholfahne und dem Eingeständnis der Frau führten die Coburger Polizisten einen Alkotest durch. Dieser ergab in der Früh einen Wert 2,48 Promille.

Das Auto der Dame konnte in unmittelbarer Nähe der Polizeidienststelle mit warmen Motor abgestellt aufgefunden werden. Der Fahrzeugschlüssel wurde zur Unterbindung der Weiterfahrt sichergestellt und die Dame musste eine Blutentnahme im Coburger Klinikum über sich ergehen lassen.

Der Operative Ergänzungsdienst der Coburger Polizei ermittelt wegen Trunkenheits im Verkehr infolge Alkohol. Auf ihren Führerschein wird sie nun wohl längere Zeit verzichten müssen.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren