Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Aktion

Gegen eine Spende: Wer will Pflanzen vom Coburger Schlossplatz?

Alle Pflanzen müssen raus, das Rondell muss winterfest gemacht werden. Doch vorher kann jeder - gegen eine Spende - etwas davon abhaben.
Die Stadt Coburg gibt Mangold und Blumen, die am Samstag im Rondell des Schlossplatzes geerntet werden, kostenlos an interessierte Bürger ab, bittet aber um eine Spende für die Coburger Tafel.Oliver Schmidt
 
von OLIVER SCHMIDT
Eine vom Coburger Tageblatt schon vor einigen Jahren ins Spiel gebrachte Idee, ist jetzt von der Zweiten Bürgermeisterin Birgit Weber (CSU) aufgegriffen worden: Wenn jetzt die Bepflanzung aus dem Rondell auf dem Schlossplatz entfernt werden muss, soll nicht einfach alles weggeschmissen werden. Konkret geht es auch um den Mangold, der in den vergangenen Monaten üppig gewachsen ist.

Interessierte Bürger können am Samstag, 14. Oktober, zwischen 10.30 und 12 Uhr vorbeikommen und sich Mangold abholen. Die Pflanzen werden zuvor von Mitarbeitern des städtischen Grünflächenamtes geerntet. Die Aktion ist grundsätzlich kostenlos, für eine Spende an die Coburger Tafel wird eine entsprechende Spendenbox am Rondell stehen.

Außer dem Mangold blühen derzeit auch noch zahlreiche Blumen, die am Samstag ebenfalls für einen herbstlichen Strauß mitgenommen werden können.
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.