Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Unfall

Lautertal: Baustelle nicht gesichert - Transporter fährt in Abwasserschacht

Ein Transporter bleibt in einem Abwasserschacht hängen - nun ist die Frage: Wer ist schuld?
Foto: Polizei
 
Einen noch im Bau befindlichen Abwasserschacht übersah am Dienstag um 15.20 Uhr ein 26-Jähriger mit seinem Transporter in der Zentstraße in Lautertal und blieb mit dem linken Hinterrad in diesem hängen.

Dabei hat sich der Fahrer laut Polizei mit seinem Fahrzeug derart festgefahren, dass er von einem Abschleppdienst geborgen werden musste. In der dortigen Straßenbaustelle war der abgedeckte und nicht überfahrbare Abwasserschacht für den 26-Jährigen nach eigenen Angaben nicht eindeutig erkennbar.

Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt nun zum einen gegen den Fahrer des Transporters und zum anderen gegen einen Mitarbeiter der Baufirma, da offensichtlich die Baustelle nicht ausreichend abgesichert war. Am Transporter entstand ein Schaden im niedrigen vierstelligen Bereich.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.