Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Sachbeschädigung

Kreis Coburg: Zerstörungswut im Jagdrevier - Polizei bittet um Hinweise

Wegen Sachbeschädigung und Diebstahl ermittelt die Polizei Coburg gegen einen Unbekannten, der im Umkreis von Bischwind sein Unwesen treibt.
Wildkameras wurden im Umkreis des Seßlacher Ortsteils Bischwind beschädigt oder geklaut. Die Polizei bittet um Hinweise. Foto: Arno Burgi/dpa
 
Schon seit mehreren Monaten treibt ein bislang Unbekannter im Umkreis des Seßlacher Ortsteils Bischwind (Landkreis Coburg) sein Unwesen.

An einem Fischweiher beschädigte der Unbekannte eine Wildkamera und richtete dabei einen Schaden von mindestens 80 Euro an, wie die Polizei berichtet. In den Wochen zuvor wurden bereits im Umkreis des Dorfes mehrere Sachbeschädigungen begangen. Unter anderem wurde dabei ein Hochsitz angesägt, sowie mehrere Wildkameras des örtlichen Jagdpächters geklaut. Der Sach- und Beuteschaden liegt bei mindestens 200 Euro.

Die Polizeiinspektion Coburg ermittelt wegen Sachbeschädigung und Diebstahl. Sachdienliche Zeugenhinweise hierzu werden unter der Telefonnummer 09561/645 209 entgegen genommen.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.