Sonnefeld
Biss-Attacke

Hund attackiert Jungen in Oberfranken - Bissverletzungen in Bein und Rücken

Im oberfränkischen Sonnefeld (Kreis Coburg) hat eine deutsche Dogge einen 14-Jährigen angegriffen und verletzt.
Artikel einbetten
Eine deutsche Dogge hat einen 14-Jährigen attackiert, zu Boden gerissen und verletzt. Symbolbild: pixabay.com
Eine deutsche Dogge hat einen 14-Jährigen attackiert, zu Boden gerissen und verletzt. Symbolbild: pixabay.com

Zu einer brutalen Hunde-Attacke kam es am Dienstagnachmittag bei Sonnefeld (Kreis Coburg).
Laut Polizei war ein 14-jähriger Junge auf einem Feldweg zwischen Hassenberg und Wörlsdorfn unterwegs, als ihm eine Frau mit Hund begegnete.

Unvermittelt riss sich die deutsche Dogge von der Leine los und attackierte den Jungen. Der 14-Jährige stürzte zu Boden und wurde von dem Hund in Oberschenkel und Rücken gebissen. Das Opfer wurde leicht verletzt.

Bereits im Februar kam es zu einem ähnlichen Vorfall mit dem Hund. Es wird geprüft, ob die 50-jährige Besitzerin geeignet ist, die deutsche Dogge zu halten.
 

Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.