Coburg
Landestheater

Der Nussknacker kommt wieder in Coburg

Mark McClains zauberhaftes Ballett aus dem Jahr 2012 wird erneut auf der großen Bühne eingerichtet.
Artikel einbetten Artikel drucken
"Nussknacker"-Zauber am Landestheater Coburg. Ab Samstag lebt er wieder auf. Archiv
"Nussknacker"-Zauber am Landestheater Coburg. Ab Samstag lebt er wieder auf. Archiv
Ein sehr erfolgreicher Coburger Weihnachtsklassiker kehrt zurück auf die Bühne des Landestheaters: Mark McClains originelle Choreografie zu "Der Nussknacker" nach der Musik von Peter I. Tschaikowsky. Am Samstag, 9. Dezember, um 18 ist er erstmals nach 2014 wieder zu sehen. Die farbenprächtige Inszenierung aus der Spielzeit 2012/2013 war so beliebt, dass sie auch in der nächsten Saison erfolgreich gespielt wurde.
Für die Interimsspielzeit 2017/2018, die noch von Bodo Busse, jetzt Intendant am Staatstheater Saarbrücken, geplant wurde, wird McClains "Nussknacker" nochmals eingerichtet. Naturgemäß hat sich die Besetzung der Coburger Compagnie mittlerweile stark verändert. Die Kostüme wurden nach den alten Vorlagen von Ingomar von Margareta Gulich und Anna Rudi für die neue Besetzung neu geschneidert. 
Obwohl Peter Tschaikowsky es noch während der Komposition für vollkommen unmöglich hielt, "die Zuckermandel-Fee in Töne zu malen", schuf er mit dem "Nussknacker" eine seiner schönsten, an Klangfarben reichsten Ballettmusiken. Der magische "Tanz der Zuckerfee", der wundervoll opulente "Blumenwalzer" - Tschaikowskys Musik ist der Klang der Weihnacht. Und der wird zu dieser aufwändigen Coburger Produktion live durch das Philharmonische Orchester des Landestheaters geliefert. Die musikalische Leitung haben Johannes Braun und Roland Fister.
Der Coburger "Nussknacker" ist nun also bis Dreikönig nochmals in acht Vorstellungen zu erleben.


Landestheater Coburg "Der Nussknacker" Ballett von Mark McClain; Musik von Peter I. Tschaikowsky. Choreografie Mark McClain, Ausstattung Ingomar, Dramaturgie Susanne von Tobien. Ballett und Philharmonisches Orchester Landestheater Coburg, Kinderchor
Kinderballett, Statisterie

Termine Samstag, 9. (Wiederaufnahme), 25. Dezember, 18 Uhr, 12., 21. , 29. Dezember, 19.30 Uhr, 15. Dezember, 11 Uhr,
23. Dezember, 15 Uhr, 6. Januar, 19.30 Uhr (zum letzten Mal in dieser Spielzeit).
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren