Coburg
Kultur-Tipp

Coburger Musik zur Marktzeit am Samstag

Die nächste "Musik zur Marktzeit" findet an diesem Samstag (11 Uhr) in der Coburger Morizkirche statt.
Artikel einbetten Artikel drucken
Prospekt der Schuke-Orgel in der Coburger MorizkircheFoto: Archiv/Jochen Berger
Prospekt der Schuke-Orgel in der Coburger MorizkircheFoto: Archiv/Jochen Berger
Gestaltet wird sie von Konrad Klek aus Erlangen an der Schuke-Orgel. Klek studierte Evangelische Theologie sowie Kirchenmusik, war zunächst als Vikar und Pfarrer tätig, bevor er 1989 Bezirkskantor in Nürtingen wurde. Seit 1994 arbeitete Klek als Lehrbeauftragter für künstlerisches und liturgisches Orgelspiel an der Hochschule für Kirchenmusik in Esslingen, der jetzigen Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik in Tübingen. Seit dem Sommersemester 1999 lehrt Konrad Klek als Professor für Kirchenmusik an der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie der Universität Erlangen. Diese Aufgabe ist verbunden mit dem Amt eines Universitätsmusikdirektors. Klek ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Landesausstellung "Ritter. Bauern. Lutheraner", die bis zum 5. November auf der Veste Coburg und in der Morizkirche zu sehen ist.

Bis Ende Oktober laden jeweils am Samstag Musikerinnen und Musiker aus ganz Süddeutschland ein, für eine halbe Stunde der Hektik des Alltags zu entfliehen und die Seele baumeln zu lassen. - Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten. ct
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren