Coburg
Sachbeschädigung

Coburg: Betrunkener wirft Melonen aus dem Fenster - Auto beschädigt

Ein 24-Jähriger hat am Samstag Wassermelonen aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses geworfen. Für sein Verhalten hatte er eine kuriose Ausrede.
Artikel einbetten
Ein betrunkener 24-Jähriger hat am Samstag Melonen aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses geworfen. Foto: Polizei Coburg
Ein betrunkener 24-Jähriger hat am Samstag Melonen aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses geworfen. Foto: Polizei Coburg
+3 Bilder
Wie die Coburger Polizei berichtet, fuhr am Samstag gegen 7 Uhr eine 42-Jährige mit ihrem Auto durch die Webergasse in Richtung Judengasse. Dabei beobachte sie, wie ein junger Mann aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses eine Melone warf. Die Frucht landete auf dem Auto der Frau.

Bei Eintreffen der Polizei konnten bereits mehrere verteilte Wassermelonen auf der Fahrbahn festgestellt werden. Der 24-jährige Melonenwerfer gab an, eine Frucht in Richtung seines Kumpels geworfen zu haben. Dabei sei die Melone "aus Versehen" aus dem geöffneten Fenster geflogen. Warum gleich mehrere Melonen auf der Straße lagen, konnte aber nicht geklärt werden.


Der freiwillig durchgeführte Alkoholtest ergab bei dem 24-Jährigen einen Wert von 1,78 Promille. Der durch den Melonenwurf entstandene Sachschaden muss noch geklärt werden.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren