Breitenau
Dachstuhlbrand

Brand in Bad Rodach- Feuer greift von Lager auf Wohnhaus über

In Bad Rodach im oberfränkischen Landkreis Coburg fing Dienstagnacht ein Wohnhaus Feuer.
Artikel einbetten Artikel drucken
In Bad Rodach geriet Dienstagnacht ein Wohnhaus in Brand. Foto: Michael Stelzner.
In Bad Rodach geriet Dienstagnacht ein Wohnhaus in Brand. Foto: Michael Stelzner.
Schon von Weitem waren die Rauchschwaden sichtbar, die am Dienstag gegen 22.30 Uhr durch einen Brand in einem Dreiseitenhof im Bad Rodacher Stadtteil Breitenau (Landkreis Coburg) ausgelöst wurden.



Der Brand brach nach Angaben des Polizeipräsidiums Oberfranken in einem Gebäude aus, das als Lager genutzt wird. Leider konnte die Feuerwehr, die nur wenige Minuten nach der Alarmierung an der Einsatzstelle eintraf, einen Übergriff auf den Dachstuhl des angrenzenden Wohngebäudes nicht verhindern.

Die Bewohner des Hauses bemerkten das Feuer rechtzeitig und konnten unverletzt das Anwesen verlassen. Die Feuerwehr konnte durch das schnelle Eingreifen das Nachbargebäude sichern, in dem sich eine gehbehinderte Person befand.

Vor Ort waren 145 Feuerwehrleute aus dem Umkreis. Mit schweren Atemschutz wurde der Brand gelöscht. Außerdem waren das Rote Kreuz und der ASB mit 52 Einsatzkräften, vier Rettungsfahrzeugen und einem Notarzt vor Ort. Eines der Fahrzeuge wurde beim Einsatz beschädigt.

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf circa 250.000 Euro. Die KPI Coburg hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Michael Stelzner, Christina Lenzen

Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.