Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Region  // Coburg

Tollkühne Männer in ihren fahrende Kisten - das ist das Gütesiegel von Codemasters "Dirt Showdown". Foto: Namco

Da fliegt mir doch das Blech wech!

Heilig's Blechle: Seit seligen "Destruction Derby"-Tagen hat die Playstation keine solche Crash-Orgie mehr feiern können. Namco Bandai präsentiert in Codemasters neuesrem "Dirt"-Ableger eine actionlastige Blechlawine, die dem Titel "Showdown" alle Ehre macht. Aber wo sind die Rallye-Streifen geblieben?  artikel-link

Straßenschluchten und Asphaltdschungel, dazu fiese Gegner und schwer zu bändigende Wagen: Ridge Racer Unbounded kommt mit schwerem Geschütz daher, ist aber nicht leicht zu handeln wie Omas Isetta, sondern bisweilen bockig wie ein Muscle-Car. Foto: Namco Bandai

Angespielt

Lasst die PS(3)-Boliden frei!

Das ist der neue Teil aus der "Ridge Racer"-Reihe? Das gute alte Spiel, das die Playstation-Gemeinde schon für die erste und zweite Konsolengeneration kannte? Niemals, dachte ich. Dooch, es steht da auf der Verpackung. "Unbounded" ist aber so gar kein typischer Ableger der Namco-Bandai-Serie - und das ist auch gut so.  artikel-link

Monsterjäger der freundlichen Art: Regisseurin France-Elena Damian und Dramaturg Georg Mellert.  Foto: Jochen Berger

Uraufführung

Lächelnd auf Monsterjagd

Regisseurin France-Elena Damian und Dramaturg Georg Mellert machen sich auf die Suche nach Dämonen.  artikel-link

Einblicke in die Welt der barocken Zauberoper versprechen Regisseur Jakob Peters-Messer (links) und Generalmusikdirektor Roland Kluttig. Am Samstag feiert Händels "Rinaldo" Premiere in Coburg.  Foto: Jochen Berger

Interview

Barockes Zaubertheater

Regisseur Jakob Peters-Messer und Generalmusikdirektor Roland Kluttig verraten, wie sie Händels Oper "Rinaldo" auf die Bühne des Coburger Landestheaters bringen.  artikel-link

CD

Ein Toter erhält das letzte Musik-Geleit

26 Jahre ist Tommy Bolin tot. Er war 25 Jahre alt, gestorben (angeblich) an einer Überdosis Heroin. Klassisches Finale eines Gitarrengotts der Siebziger, möchte man meinen. Ruhe in Frieden? Nein! Das dachten sich die Warren Haynes und Greg Hampton. Dank der beiden Produzenten klampft Tommy-Boy wie frisch der Gruft entstiegen.  artikel-link

Landestheater

Von finsteren Mächten umgarnt

Wie lässt sich Webers "Freischütz" vor der eigenen Rezeptionsgeschichte retten? Gastregisseur Tobias Theorell kennt einen Ausweg - und erntet ungetrübten Premierenbeifall.  artikel-link

Landestheater

Spannender Ausflug in die Romantik

Geisterbeschwörung in der mitternächtlichen Wolfsschlucht, Jägerromantik und Idylle mit Brautjungfern - wer von Webers "Freischütz" spricht, hat sofort lebendige Bilder vor dem inneren Auge. Wie sich diese Oper heute noch spannend auf die Bühne bringen lässt, verraten der schwedische Gastregisseur Tobias Theorell und Coburgs Generalmusikdirektor Roland Kluttig. Am Samstag, 21. April (19.30 Uhr) feiert das Werk Premiere am Landestheater.  artikel-link

CD

Blinder Wächter schaut auf große Töne zurück

Blind Guardian, die Kultband des Fantasy-Metal-Genres, hat ihr erstes (!) Best of-Album überhaupt veröffentlicht. Titel der Doppel CD: "Memories Of A Time To Come" (EMI). Dabei hat die Band um Hansi Krüsch aber nicht einfach nur die "ollen" Nummern genommen und auf einen neuen Silberling gepackt, sondern - wie es sich für Perfektionisten gehört - zum Teil nochmals extra eingespielt. Und das mit über 100 Minuten Laufzeit.  artikel-link

Buchneuheit

Archaischer, als die Weltreligionen erlauben

Schon sein Buch über die Geheimbünde war erfrischend anders, erhellend, komplex. Jetzt hat Klaus-Rüdiger Mai nachgelegt: "Die geheimen Religionen" (erscheint im Verlag Lübbe) befasst sich mit dem archaischen Grund-Glauben des Menschen. Das, was weder Christen- und Judentum noch der Islam je auszumerzen vermochten.  artikel-link

Blu-ray-Film

Whoopi als Deloris in himmlischer Qualität

Eine Nachtclub-Sängerin unter der Soutane? Diese Mischung wurde zur Paraderolle für Whoopi Goldberg: In den beiden Filmen "Sister Act" und "Sister Act 2" wird aus der frivolen Deloris Van Cartier die scheinbar unschuldslammige Betschwester Mary Clarence. Millionen Kinobesuchern gefiel die doppelte Whoopi.  artikel-link

Dokumentation

Wasser in PET-Flaschen? Nein, danke!

Hätten Sie's gedacht? In Flaschen abgefülltes Mineralwasser ist teurer als Benzin. Vor allem aber ist es ein Frevel - nicht nur der Natur gegenüber, sondern insbesondere den Menschen, denen Großkonzerne buchstäblich das Wasser abgraben, um es ihnen zu überhöhten Preisen zu verscherbeln.  artikel-link

Filmtipp

Mit der 3D-Fassung fast ganz "Oben"

Die dritte Dimension erleben - wo lässt sich das besser als in den unendlichen Weiten des Himmels!? Dort, wo ein gewisser Carl Fredricksen, pensionierter Ballonverkäufer, mit seinem Haus schwebt. Und einem blinden Passagier an Bord: Pfadfinder-Nerd Russell. Eine irrwitzige Geschichte spinnt sich "Oben" ab - jetzt auch in 3D.  artikel-link

Filmneuheit

Bluetopia braucht feeische Hilfe

In Bluetopia herrschen mitten im Sommer Frost und Kälte - alles ist mit Eis und Schnee bedeckt. In ihrem zweiten Kinoabenteuer versuchen Prinzessin Lillifee, das Einhorn-Baby Lucy und ihre Freunde, das kalte und verschneite Nachbarland von Rosarien vor Prinz Eis zu retten.  artikel-link

Premiere

Zauberhafter Liebestod

Vincenzo Bellinis Oper "I Capuletti e i Montecchi" wird in Coburg zum Fest schöner Stimmen - und zur Begegnung mit einem außergewöhnlichen jungen Dirigenten.  artikel-link

DVD

Was Herrchen nicht lernt, lernt Hund auch nicht

"Ich trainiere Hunde. Aber vor allem ihre Menschen." Wenn beide auf dem Holzweg sind, zückt Martin Rütter den Beziehungskompass. Markenzeichen: scharfe Beobachtungsgabe, präzise Lösungsansätze. Seit 2008 verhilft Deutschlands bekanntester Hundeversteher in seiner Sendung "Der Hundeprofi" Hund und Herrchen zu mehr Harmonie.  artikel-link

Landestheater

Frau sucht Liebe, wir finden Musik

Andrew Lloyd Webbers frühes Musical "Tell me on a Sunday" feiert erfolgreiche Premiere in der Coburger Reithalle. In der Rolle der Emma begeistert Ulrike Barz.  artikel-link

DVD-Box

Tatort: Zeitsprung von Schimi bis Lindholm

1980 und 2000 - nicht nur eine deutsche Wiedervereinigung liegt zwischen diesen Jahrzehnten. Auch in Deutschlands erfolgreichster Krimiserie "Tatort" liegen kleine Welten zwischen Kult-Kommissaren wie Schimanski und Stöver auf der einen sowie Thiel oder Lindholm auf der anderen. Was in den besagten Jahrzehnten in der ARD ermittelt wurde, hat Eingang in die neuesten Tatort-DVD-Boxen gefunden.  artikel-link

Konzert

Der "Hirsch" röhrt, wenn Doro rockt

Als Dorothee Pesch Anfang der 80er Jahre den Entschluss fasst, Rocksängerin zu werden, betritt sie eine Männerdomäne. Doro irritiert das nicht. Sie gründet eine Band und geht erfolgreich ihren Weg. Der Rest ist bekannt. Am Mittwoch, 14. Dezember, führt sie dieser Weg auch wieder nach Nürnberg in den "Hirsch".  artikel-link

Seite : 1 | 2 | 3 | .... | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 (39 Seiten)