Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Region  // Coburg

Gläserne Krippe von Arno Müller-Bauer im Glasmuseum RosenauFoto: Jochen Berger

Adventskalender

Gläserne Krippe in der Rosenau

Rödental Der aus Lauscha stammende Glaskünstler Arno Müller-Bauer hat diese gläserne Krippe Ende der 1960 Jahre geschaffen (Borosilikatglas). Die hohlgeblasenen Tierfiguren wurden frei vor der Lampe geformt.  artikel-link

"The 12 Tenors" kommen am Donnerstag wieder ins Coburger Kongresshaus (Beginn: 20 Uhr).Foto: Archiv/Jochen Berger

Adventskalender

12 Tenöre im Coburger Kongresshaus

Coburg Ein Wiederhören mit "The 12 Tenors" gibt es am Donnerstag, (20 Uhr), im Coburger Kongresshaus. Unter dem Motto "The Greatest Hits" präsentieren sie ein Programm mit klassischen Arien, Pop-Hymnen und Rock-Klassikern.  artikel-link

Sorgfältig gestaltet ist dieses weihnachtliche Szenerie auf dem Marktplatz in Neustadt.Foto: Rainer Lutz

Adventskalender

Neustadter Krippe auf dem Marktplatz

Neustadt bei Coburg Der Weihnachtsmarkt in der Bayerischen Puppenstadt ist ist zwar schon vorbei. Auf weihnachtliche Atmosphäre müssen Neustadts Bürger und Gäste dennoch nicht verzichten. Dafür sorgt dieses detailreich gestaltete Ensemble aus lebensgroßen Figuren.  artikel-link

So sieht der Coburger Marktplatz in einer Fotocallage des Kronacher Künstlers Martin Ludwig aus. Die Abbildung ist Teil eines Coburg-Kalenders.Foto: PR

Adventskalender

Neuer Blick auf den Coburger Markt

Coburg Interessante neue Blick auf Coburg ermöglicht der Kronacher Künstler Martin Ludwig. Im dritten Jahr in Folge hat er einen Kalender von Coburg gestaltet, der in diesem Jahr fast ausschließlich Fotocollagen beinhaltet.  artikel-link

Leuchtendes Weihnachtshaus in RossachFoto: Michael Stelzner

Adventskalender

Leuchtendes Rossacher Weihnachtshaus

Rossach "Da muss das Christkind wohnen", sagt Nelly, die sechs Jahre alt ist und deren Augen wahrlich glitzern, zu ihrer Mutter, als sie sich das beleuchtete Haus in Rossach am Ende der Coburger Straße anschauen.  artikel-link

Die "Fränkische Weihnacht" bietet am Sonntag ab 11 Uhr ein vielseitiges ProgrammFoto: Archiv/Gabi Arnold

Adventskalender

Fränkische Weihnacht in Bad Rodach

Coburg Am Sonntag lockt wieder die "Fränkische Weihnacht" in Bad Rodach. Auf dem festlich geschmückten Marktplatz und rund um das ehemalige Jagdschloss gibt es eine große Fülle von Attraktionen.  artikel-link

Seit 15 Jahren pflegen die Bürger in Gemünda die Tradition lebendiger Adventsfenster.Foto: Bettina Knauth

Adventskalender

Lebende Adventsfenster in Gemünda

Gemünda Rund 50 Bürger versammeln sich jeden Abend zum Adventsfensteröffnen im Seßlacher Stadtteil Gemünda. Bis zum 24. Dezember lädt abwechselnd eine andere Familie die Bevölkerung dazu ein, Lieder zu singen und einer Adventsgeschichte zu lauschen.  artikel-link

St.-Nikolaus-Kapelle am Coburger Rosengarten. Hier gestaltet der Melchior-Franck-Kreis am Dienstag (18 Uhr) ein Advents- und Weihnachtskonzert.Foto: Archiv/Jochen Berger

Adventskalender

Melchior-Franck-Kreis heute in St. Nikolaus

Coburg Der Melchior-Franck-Kreis gestaltet unter der Leitung von Knut Gramß zwei Advents- und Weihnachtskonzerte. "Wie schön leuchtet der Morgenstern" lautet das Motto des Programms, das zunächst an diesem Dienstag (18 Uhr) in der Coburger St.-Nikolaus-Kapelle erklingt.  artikel-link

Seite : 1 | 2 | 3 | .... | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 (23 Seiten)