Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Tischtennis 3. Bundesliga Süd

TTC Wohlbach geht leer aus

Das Quartett von Manager Hubert Becker kommt in Weinheim nicht ins Spiel und verliert mit 1:6. All engen Sätze gingen an den Gegner.
Grozdan Grozdanov und Patrick Forkel konnte eine 7:5-Führung im Entscheidungssatz nicht nutzen, um für die TTC-Herren einen positiven Einstieg gegen Weinheim zu bereiten. Foto: Horst Marr
 
von HANS FRANZ
Die TTC-Herren verloren zwar deutlich mit 1:6 in Weinheim ihr Drittligaspiel, doch das Duell war viel enger als es das Ergebnis vermuten lässt. Nach dieser Auswärtsniederlage bleibt Wohlbach auf dem 8. Tabellenplatz vor Mühlhausen II und Ansbach.


TTC Weinheim gegen
TTC Wohlbach 6:1

Bereits in den Doppelspielen blieben alle Chancen in diesem wichtigen Spiel für den TTC Wohlbach ungenutzt. GC Foerster und Yevgeniy Christ führten nach Sätzen schon 2:0 und konnten das Spiel nicht zu machen.
Grozdan Grozdanov und Patrick Forkel lagen im Entscheidungssatz noch mit 7:5 in Führung und machten keinen Punkt mehr. Statt mit 2:0 in Führung zu gehen, lagen die TTC-Herren 0:2 zurück. Und so ging es auch in den Einzelspielen weiter.
Grozdan Grozdanov führte gegen Cipin 1:0 und lag im zweiten und dritten Satz mit 9:7 und 10:9 vorne. Doch ausgerechnet in der entscheidenden Phase traf er jeweils zwei Bälle nicht und beide Sätze gehen mit 12:10 verloren. Statt 3:0 zu gewinnen verlor er mit 1:3. Auch Foerster hatte nicht seinen besten Tag. Gegen Crepulja verlor er im ersten Satz knapp mit 12:14, konnte den Satzrückstand aber noch ausgleichen. Dann war es vorbei. Wohlbach schaffte es einfach nicht frühzeitig den Einstieg ins Spiel zu finden und damit auch Sicherheit für die weiteren Einzel zu generieren. So lagen die Hausherren schon zur Pause mit 4:0 in Führung.
In den folgenden spielen im hinteren Paarkreuz gab Patrick Forkel gegen Baum alles, doch mehr als einen Satz konnte er nicht für sich verbuchen. Yevgeniy Christ war es dann, der gegen den jungen Eise in einem ebenfalls sehr engen Match den ersten Punkt für die TTC-Herren einfuhr. Dabei blieb es dann auch. Grozdanov gab auch in seinem zweiten Einzel die knappen Sätze an den Gegner ab.
Unterm Strich wirkten die Hausherren schneller und entschlossener als die Wohlbacher Mannschaft und gingen als verdienter Sieger von den Platten. Das Ergebnis als solches ist allerdings viel zu hoch ausgefallen. hb

TTC-Damen standen bei Greuther Fürth und in Lauf auf verlorenem Posten

Unter keinem guten Stern stand der jüngste Tischtennis-Spieltag für drei Damen-Mannschaften des TTC Tiefenlauter. Während die zweite Vertretung nach ihrem Aufstieg in die Bayernliga Nord auswärts zweimal leer ausging, hatte auch die dritte und vierte Formation das Nachsehen.
Lediglich die "Fünfte" verbuchte in der 3. Bezirksliga einen knappen Auswärtserfolg in Großwalbur.
Die Ebersdorfer Oberliga-Reserve holte dagegen nach spannendem Spielverlauf zumindest einen Punkt beim SV Sparneck.


Bayernliga Nord Damen

SpVgg Greuther Fürth - TTC Tiefenlauter II 8:1: Auf verlorenem Posten standen die Gäste beim Tabellenvierten der vergangenen Saison. Lediglich zum Auftakt glückte dem Doppel Anja Jähler/Patricia Wachs der Ehrenpunkt.
Die Ergebnisse: Messer/Piccu - Jähler/Wachs 0:3, Mattmüller/Paetzold - Wöhner/Wöhner 3:1, Mattmüller - Jähler 3:0, Messer - S. Wöhner 3:0, Piccu - N. Wöhner 3:0, Paetzold - Wachs 3:1, Mattmüller - S. Wöhner 3:1, Messer - Jähler 3:0, Piccu - Wachs 3:0.
CVJM Lauf - TTC Tiefenlauter II 8:4: Besser aus der Affäre zogen sich vier Stunden später die TTC-Damen in Lauf. Allerdings standen sie nach dem Verlust der beiden Doppel und der ersten drei Einzel frühzeitig mit dem Rücken zur Wand. Wesentlich besser lief es nach dem 0:5-Rückstand in den folgenden Paarungen, wo Patrica Wachs (2), Sabine Wöhner und Nadja Wöhner jeweils im Entscheidungssatz die Oberhand behielten und auf 6:4 verkürzten.
In der Schlussphase war aber wieder das Heimteam am Zug und besiegelte die Niederlage.
Die Ergebnisse: Pöllet/Barth - Jähler/Wachs 3:2, Rahm/Graf - Wöhner/Wöhner 3:0, Rahm - Jähler 3:0, Pöllet - S. Wöhner 3:0, Graf - N. Wöhner 3:0, Barth - Wachs 2:3, Rahm - S. Wöhner 2:3, Pöllet - Jähler 3:0, Graf - Wachs 2:3, Barth - N. Wöhner 2:3, Graf - S. Wöhner 3:0, Rahm - Wachs 3:0.


Oberfrankenliga Damen

TTC Mannsgereuth - TTC Tiefenlauter III 8:5: Eigentlich sah es für den Liganeuling im benachbarten Landkreis Lichtenfels nicht schlecht aus, denn er lag mit 5:4 vorne. Doch dann war alles wie abgerissen. Es folgten vier Pleiten in Folge, sodass mit leeren Händen die Heimfahrt angetreten werden musste.
Beste Punktsammlerin war Nadja Wöhner (2,5), die zwei Tage später in der Bayerliga-Mannschaft aushelfen musste.
Die Ergebnisse: Bauer/Hofmann - Ros/Kornprobst-Deffner 3:1, Frohna/Ühlin - N. Wöhner/Quaschigroch 2:3, Bauer - Kornprobst-Deffner 2:3, Hofmann - Ros 3:0, Frohna - Quaschigroch 3:1, Ühlin - N. Wöhner 1:3, Bauer - Ros 0:3, Hofmann - Kornprobst-Deffner 3:0, Frohna - Wöhner 1:3, Ühlin - Quaschigroch 3:2, Frohna - Ros 3:1, Bauer - Wöhner 3:2, Hofmann - Quaschigroch 3:1. hf

SV Sparneck - TV Ebersdorf II 7:7:
Ferfers/Seidel-Späthling - Friedel/Schirm 0:3; Völtl/Bauer - Schüpferling/Ballhaus 3:1; Ferfers - Schirm 3:0; Seidel-Späthling - Friedel 0:3; Völtl - Ballhaus 1:3; Bauer - Schüpferling 0:3; Ferfers - Friedel 3:0; Seidel-Späthling - Schirm 3:2; Völtl - Schüpferling 2:3; Bauer - Ballhaus 3:2; Völtl - Friedel 0:3; Ferfers - Schüpferling 3:0; Seidel-Späthling - Ballhaus 3:0; Bauer - Schirm 1:3. de


2. Bezirksliga West Damen

TV Oberwallenstadt - TTC Tiefenlauter IV 8:2: Mit einem Doppelerfolg und dem Einzelsieg von Michelle Dietel hatten sich die Gäste mit 2:1 in Führung gebracht. Doch dann herrschte völliger Stillstand. Alle folgenden Paarungen gingen den Bach hinunter, wobei nur noch einmal die Chance zu einem Zähler bestand. Jedoch brachte Jennifer Wöhner ihre 2:1-Satzführung nicht ins Ziel.
Die Ergebnisse: M. Feiler/ Feulner - J. Wöhner/Dietel 3:0, L. Feiler/Sünkel - Bähring/Buhr 0:3, M. Feiler - Dietel 0:3, L. Feiler - Wöhner 3:0, Sünkel - Buhr 3:1, Feulner - Bähring 3:0, M. Feiler - Wöhner 3:2, L. Feiler - Dietel 3:0, Sünkel - Bähring 3:0, Feulner - Buhr 3:1.



3. Bezirksliga Damen Co./Nec.

TSV Großwalbur - TTC Tiefenlauter V 6:8: Bis zum 6:6-Zwischenstsand wogte das Geschehen hin und her. In der Schlussphase waren es Sabrina Kirstner und Elke Schubert die den knappen Auswärtssieg für den TTC perfekt machten.
Die Ergebnisse: Gottwald /Köhn - Schubert/Dressel 2:3, Puff/Puff - Mesch/Kirstner 3:0, S. Puff - Schubert 3:1, Gottwald - Mesch 1:3, Köhn - Kirstner 2:3, K. Puff - Dressel 0:3, S. Puff - Mesch 3:0, Gottwald - Schubert 3:0, Köhn - Dressel 0:3, K. Puff - Kirstner 3:0, Köhn - Mesch 1:3, S. Puff - Dressel 3:2, Gottwald - Kirstner 1:3, K. Puff - Schubert 0:3. hf

TTG Neustadt-Wildenheid - TV Ebersdorf III 6:8: Reumschüssel/Wittmann - Angela Rößler/Feder 3:1; Diller/Hofmann - Lena Rößler/Rossbach 2:3; Diller - Angela Rößler 3:0; Reumschüssel - Lena Rößler 3:2; Hofmann - Rossbach 0:3; Wittmann - Feder 3:1; Diller - Lena Rößler 1:3; Reumschüssel - Angela Rößler 0:3; Hofmann - Feder 0:3; Wittmann - Rossbach 3:1; Hofmann - Lena Rößler 0:3; Diller - Feder 3:0; Reumschüssel - Rossbach 1:3; Wittmann - Angela Rößler 0:3.


1. Damen-Kreisliga Neustadt

TTC Neuses am Brand II - TV Ebersdorf IV 6:8: Schamberger/Alex - Ballhaus/Ponsel 3:0; Kestel/Friedrich - Piesch/ Wensel 0:3; Kestel - Piesch 0:3; Alex - Ballhaus 1:3; Friedrich - Wensel 1:3; Schamberger - Ponsel 3:0; Kestel - Ballhaus 0:3; Alex - Piesch 0:3; Friedrich - Ponsel 3:2; Schamberger - Wensel 3:1; Friedrich - Ballhaus 1:3; Kestel - Ponsel 3:2; Alex - Wensel 3:0; Schamberger - Piesch 0:3. de

Seidler und Trautmann waren die Punktegaranten des TTC II

Die Gäste aus Schwürbitz hielten als letztjähriger Bezirksliga-Absteiger im Eckardtpokalspiel beim TTC Wohlbach II Anfangs stark dagegen. Das spannende Spiel stand lange Zeit auf Messers Schneide.


Eckardt-Pokal auf Bezirksebene

TTC Wohlbach II - TV Schwürbitz 5:3: Die Partie bekam erst eine Wende, als Stefan Trautmann sein zweites Spiel 3:2 für Wohlbach gewinnen konnte und zum 3:3 ausglich. Drei Punkte von Marc Seidler und zwei von Stefan Trautmann brachten für Wohlbach den Sieg.
Die Ergebnisse: Firley - Haselmann 0:3; Seidler - Härtel 3:0; Trautmann - Schneider 1:3; Seidler - Haselmann 3:0; Firley - Schneider 1:3; Trautmann - Härtel 3:2; Seidler - Schneider 3:1; Trautmann - Haselmann 3:1.


Jungen-Eckardt-Pokal im Bezirk

SV DJK Egolsheim - TTC Wohlbach 0:5: Die TTC-Jungen bestätigen ihre starke Form mit einem glatten 5:0-Sieg beim letztjährigen Ligakonkurrenten in Eggolsheim.
Die Ergebnisse: Fronhöfer - Sämann P. 2:3; Söhnlein - Schau 0:3; Schwarz - Oberender A. 0:3; Söhnlein - Sämann P. 0:3; Fronhöfer - Oberender A. 1:3. hb


Eckardt-Pokal Herren Neustadt

TV Ebersdorf - SV Meilschnitz II 5:1: Quaschigroch - Müller 3:0; Klaus Lindner - Schmehle 3:2; Fischer - Maaser 2:3; Klaus Lindner - Müller 3:0; Quaschigroch - Maaser 3:0; Fischer - Schmehle 3:1.

SV Bergdorf-Höhn - TV Ebersdorf II 2:5:
Schilhab - Dieter Dennstädt 1:3; Wöhner - Rychtar 3:0; Faber - Steffen Lindner 0:3; Wöhner - Dieter Dennstädt 0:3; Schilhab - St. Lindner 0:3; Faber - Rychtar 3:1; Wöhner - St. Lindner 0:3. de


3. Bezirksliga Herren Co.Nec.

TTC Wohlbach II - TSV Meeder 9:5: Wohlbach nutzte seine Überlegenheit im vorderen Paarkreuz voll aus und konnte gegen die Gäste aus Meeder den 2. Sieg einfahren. Wohlbach steht damit mit 4:0 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz.
Die Ergebnisse: Trautmann /Firley - Schott/Dinges 3:0; Seidler/Schau - Weisser/Weisser 3:0; Haas/Sämann P. - Hoffmann/Kieslinger 0:3; Seidler - Schott 3:1; Trautmann - Weisser N. 3:0; Haas - Hoffmann 2:3; Firley - Dinges 3:1; Schau - Kies -linger 1:3; Sämann P. - Weisser J. 2:3; Seidler - Weisser N. 3:0; Trautmann - Schott 3:0; Haas - Dinges 3:0; Firley - Hoffmann 1:3; Schau - Weisser J. 3:0. hb

FC Adler Weidhausen - TTC Tiefenlauter III 9:3: Erst nach dem 0:4-Rückstand gelang Tiefenlauter durch Thomas Landgraf der erste Tageszähler. Danach zogen die "Adler" auf 7:1 davon. Eine Ergebniskosmetik gelang Bertram Flurschütz und Landgraf mit seinem zweiten Einzelsieg. Bester Punktesammler beim Gewinner war Jürgen Götz (2,5).
Die Ergebnisse: Leffer/Gregor - Landgraf/Buhr 3:0, Götz/ Rögner - Flurschütz/Kirstner 3:0, Fischer/Heinel - Winkler/Braemer 3:0, Leffer - Buhr 3:0, Fischer - Landgraf 2:3,
Götz - Braemer 3:1, Rögner - Winkler 3:0, Gregor - Kirstner 3:0, Heinel - Flurschütz 1:3, Leffer - Landgraf 2:3, Fischer - Buhr 3:0, Götz - Winkler 3:0. hf
Newsletter kostenlos abonnieren





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.