Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Ausweichmanöver

Rödental: Füchsen ausgewichen und von Fahrbahn abgekommen

Als zwei Füchse auf der Fahrbahn auftauchten, versuchte ein 22-Jähriger Pkw-Fahrer auszuweichen. Dabei kam er von der Fahrbahn ab.
Symbolbild: Fotolia
 
Bei einem Verkehrsunfall sind ein Pkw-Fahrer und dessen Beifahrer am Dienstag leicht verletzt worden. Die Ursache des Unfalls waren zwei Füchse auf der Fahrbahn, denen der Fahrer auswich. Das teilte die Polizei mit.

Die beiden Männer waren im Fiat des 22-Jährigen auf der Ortsumfahrung Rödental in Richtung Neustadt unterwegs. Als die Tiere plötzlich auf der Fahrbahn auftauchten, habe der Fahrer ausweichen wollen. Dabei verlor
er die Kontrolle über seinen Kleinwagen, rutschte von der Fahrbahn und überschlug sich im Straßengraben. Das Fahrzeug wurde total beschädigt.

zum Thema "Blaulicht"

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.