Auseinandersetzung

Neustadt bei Coburg: Hundebesitzerin beim Gassigehen attackiert

In Neustadt bei Coburg hat eine unbekannte Frau eine 42-jährige Frau attackiert. Die Frau ist angegriffen worden, als sie mit ihrem Hund Gassi gegangen ist.
Symbolbild: Stephan Jansen/dpa
 
Am Dienstagabend ist es in Neustadt bei Coburg auf dem Fußweg von der Coburger Straße zur Dr.-Schack-Straße gegen 21.30 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Frauen gekommen.

Eine 42-jährige Frau ist mit ihrem Hund auf dem Fußweg Gassi gegangen, als sie von einer anderen Frau angeschrien wurde, sie solle mit ihrem "Köter" verschwinden. Wie die Polizei mitteilt, ging die noch unbekannte Frau, nach einem kurzen verbalen Streit, auf die Hundebesitzerin los und schubste sie, sodass diese zu Boden fiel.

Durch die Attacke wurde die Hundebesitzerin leicht verletzt. Die Täterin wird auf etwa 20 bis 25 Jahre geschätzt, soll 165 bis 170 Zentimeter groß sein und schwarze Haare haben. Die Polizei bittet Zeugen, sich bei der Polizeiinspektion Neustadt zu melden.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.