Fussball-Landesliga Nordwest

FC Coburg will peu à peu nach oben

Die Vestekicker sind seit vier Spieltagen ungeschlagen, doch der Vorsprung zu den Relegationsplätzen beträgt nur drei Zähler.Tojäger Sam ist wieder dabei.
Absolut zufrieden mit seinem Führungsspieler Lukas Mosert ist derzeit Coburgs Trainer Matthias Christl (rechts). Der ehemalige Suhler, der letzte Saison in die Vestestadt gelotst wurde, führt mit sechs Toren die Torschützenliste der Landesliga an. Das Talent bekam der 27-Jährige in die Wiege gelegt, denn sein Vater Erhard spielte in der DDR-Oberliga für den Halleschen FC und Motor Suhl. In den 60er Jahren galt der Nationalspieler als eines der größten Talente des DDR-Fußballs und wurde von Udo Lattek mit Franz Beckenbauer auf eine Stufe gestellt. Foto: Hans Haberzettl
 
Nach zwei Heim-Unentschieden gegen die zur Crème de la Crème der Landesliga Nordwest zählenden Teams des FC Schweinfurt 05 II und SpVgg Jahn Forchheim stünde dem FC Coburg (11./10 Punkte) am Sonntag um 15 Uhr beim ASV Rimpar (7./13 Punkte) ein Dreierpack gut zu Gesicht.
"Unsere Zwischenbilanz kann sich mit zwei Siegen, vier Unentschieden und zwei Niederlagen durchaus sehen lassen, doch bringt uns eine Vielzahl von Punktteilungen in der Tabelle nicht recht voran. Der Vorsprung zu den Relegationsplätzen beträgt derzeit lediglich drei Zähler. Für uns wird es Zeit, peu à peu an der oberen Tabellenhälfte anzuklopfen", meint FCC-Coach Matthias Christl.


Ein Punkt für die Moral

Das jüngste 3:3 gegen den Spitzenreiter Forchheim wertete er als Punkt für die Moral und den Teamspirit: "Wir sind körperlich fit und vermochten in fast allen bisherigen Begegnungen in der Schlussphase zuzulegen. Meine Jungs verfügen über viel Energie." Zwei Mankos hatte Christl gegen die Jahn-Kicker dennoch zu bemängeln: Auf den Außenbahnen wechseln derzeit Licht und Schatten. Dort wurden den gegnerischen Offensivkräften in einigen Phasen der beiden jüngsten Begegnungen im Dr.-Stocke-Stadion reichlich Freiräume gewährt, was diese bestraften. "Die Verteidigung geht in der gegnerischen Hälfte los. Da müssen wir im Kollektiv zupacken und nicht nur unseren Defensivleuten die Verantwortung überlassen", so der Coach.
Dummerweise handelte sich Leistungsträger Carl-Philip Schiebel gegen die SpVgg Jahn wegen einer Tätlichkeit eine rote Karte ein und erwies so seiner Truppe einen Bärendienst. Voraussichtlich muss er eine Sperre von drei Partien absitzen. Er hinterlässt als vierfacher Torschütze und kluger Ballverteiler eine Lücke. Der ASV Rimpar gilt als sehr wankelmütig. Zu Beginn dieser Saison war er mit drei Auswärtssiegen äußerst erfolgreich, fiel aber mit nur vier Zählern aus drei Heimpartien aus der Spitzengruppe zurück. Zuletzt bestätigte sich bei einer 1:2-Pleite beim Schlusslicht FC Eintracht Bamberg aufgrund einer miserablen zweiten Halbzeit, dass der Flow des ASV ins Stocken zu geraten sein scheint.
Auf eine mögliche Fortsetzung des Negativtrends sollte sich der FCC, der in der vergangenen Serie mit 2:1 bei den Würzburger Vorstädtern wichtige Punkte für den Klassenerhalt einfuhr, aber nicht verlassen. Rimpars Philosophie lautet, den Ball laufen zu lassen und durch ein Plus an Ballbesitz seine Gegner zu Fehlern zu verleiten. Defensiv steht die Elf von Trainer René Grimm kompakt.
Sie kassierte erst acht Gegentreffer. Auffälligster Akteur ist der trickreiche Stürmer Andreas Hetterich, der seit mehreren Spielzeiten einen festen Platz unter den Topscorern der Liga einnimmt. Gut eingefügt haben sich einige Youngster, die vor dieser Serie aus dem Nachwuchsleistungszentrum von Kickers Würzburg kamen.


"Knipser" Sam ist wieder fit

Beim FC Coburg rückt der wiedergenesene letztjährige Topscorer Daniel Sam in die Anfangsformation. Lukas Mosert, der zusammen mit Pascal Kamolz vom TSV Abtswind mit jeweils sechs Treffern die Torschützenliste der Liga anführt, soll im zentralen Mittelfeld in der Spieleröffnung für die zündenden Ideen sorgen.

zum Thema "FC Coburg"

Newsletter kostenlos abonnieren





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.