Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Fussball-Vorbereitung

Ergebnis für Frohnlach zweitrangig: Beetz wieder an Bord - Autsch verletzt

Sein letztes Vorbereitungsspiel vor dem Landesliga-Auftakt verlor der VfL Frohnlach gegen Ligapartner SV Friesen mit 2:3.
Frohnlachs Kapitän Christopher Autsch hat sich im letzten Testspiel gegen den Ligakonkurrenten SV Friesen eine Knieverletzung zugezogen. Wie lange der Leistungsträger ausfällt, steht noch nicht fest. Fotos: Heinrich Weiß
 
Die "Blau-Weißen" waren spielerisch das bessere Team, wussten daraus jedoch zu wenig Kapital zu schlagen. Der Start war optimal, denn Rebhan traf schon in der 1. Minute, für den zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich sorgte Lauerbach kurz nach der Halbzeit. Doch das Siegtor in diesem intensiven Test erzielte der Friesener Firnschild 18 Minuten dem Ende.
Doch viel wichtiger als das Endergebnis war den Frohnlachern dagegen die Erkenntnis, dass der seit längerer Zeit verletzte Kapitän Christian Beetz wieder spielen kann.
Zwar sind seine Knieprobleme noch nicht gänzlich ausgeheilt, doch der Abwehrchef konnte schmerzfrei trainieren und spielen. Er gab der jungen Mannschaft auf Anhieb Halt - genau das was sich Trainer Oliver Müller erhofft hatte.
Allerdings endete auch dieses Spiel für die "Blau-Weißen" nicht ohne einen inzwischen schon obligatorischen "Schock-Moment", denn Mittelfeldmotor Christopher Autsch musste mit starken Schmerzen im Knie ausgewechselt werden. Wie lange der Frohnlacher seinem Team fehlen wird, muss sich in den nächsten Tagen bei einer genauen Untersuchung zeigen. Nach Torhüter Michael Edemodu - ebenfalls Knieverletzung - wäre Autsch der zweite wichtige Akteur, der dem Bayernliga-Aubsteiger zum Saisonstart am Samstag um 17 Uhr beim SV Memmelsdorf und drei Tage später am 2. Spieltag zur Heimpremiere gegen den TSV Sonnefeld eventuell fehlt.

SV Friesen - VfL Frohnlach 3:2 - Tore: 0:1 Rebhan (1.), 1:1 Münch (4.), 2:1 Queck (45.), 2:2 Lauerbach (49.), 3:2 Firnschild (72.) / SR: Denzlein (FC Hochstadt).

zum Thema "VfL Frohnlach"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.