Coburg
Einsatz

Coburger Skatepark eingeschränkt wieder nutzbar

Mehrere Jugendliche folgten dem Aufruf von Markus Grempel und packten mit an
Artikel einbetten Artikel drucken
Arbeitseinsatz am Coburger Skatepark Foto: privat
Arbeitseinsatz am Coburger Skatepark Foto: privat
+3 Bilder
Zunächst war die Resonanz ja noch etwas schleppend, und am ersten Vormittag folgten nur ganze zwei Freiweillige dem Aufruf von Markus Grempel. Aber letztlich waren es dann doch insgesamt 13 beziehungsweise elf Kinder und Jugendliche, die an zwei Tagen fleißig mitanpackten, um den stark sanierungsbedürftigen Skatepark an der Rodacher Straße zumindest einigermaßen wieder auf Vordermann zu bringen.

"Der Einsatz war sehr erfolgreich", bringt es Markus Grempel jetzt rundum zufrieden auf den Punkt: "Wir konnten einige Rampen wieder reparieren, so dass der Park eingeschränkt wieder nutzbar ist."
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren