Bundestagswahl 2017

Bundestagswahl 2017: Sebastian Brehm von der CSU Nürnberg-Nord will nach Berlin

Sebastian Brehm von der CSU Nürnberg-Nord hofft darauf, im September nach den Bundestagswahlen nach Berlin zu ziehen. Große Pläne hat er jedenfalls schon.
Sebastian Brehm liebt zwar seine Heimatstadt Nürnberg, aber hätte auch nichts dagegen einzuwenden, in den Bundestag nach Berlin zu ziehen. Foto: Daniel Karmann/ dpa
 
Sebastian Brehm ist selbstständiger Steuerberater, was erklärt, weshalb sein Herz auch ganz besonders für das Steuerrecht schlägt. Seit 2009 ist er Fraktionsvorsitzender der CSU Nürnberg-Nord. Einen Schwerpunkt seiner zukünftigen, politischen Arbeit sieht er auf dem wichtigen Gebiet Wirtschaft, Finanzen und Steuern. Beispielsweise sollen kleine und mittlere Einkommen steuertechnisch entlastet werden und vor allem insgesamt die größte Steuersenkung aller Zeiten in Kraft treten.

Geboren wurde Brehm 1971 in Nürnberg, wo er auch aufgewachsen ist. ”Ich bin stolz auf meine Heimatstadt Nürnberg. Nürnberg ist nach wie vor eine der schönsten Städte Europas!”, schreibt er auf seiner Homepage.

Newsletter kostenlos abonnieren