Bundestagswahl 2017

Bundestagswahl 2017: Artur Auernhammer stellt sich für CSU Ansbach zur Wahl

Bundestagsabgeordneter und leidenschaftlicher Landwirt zugleich: Artur Auernhammer. Diesen Mann schickt die CSU Ansbach zur Bundestagswahl.
Artur Auernhammer ist ”nebenberuflich” Landwirt auf seinem eigenen Hof. Foto: Günter Geiling.
 
Artur Auernhammer ist Bundestagsabgeordneter der CSU für die Regionen Ansbach und Weißenburg-Gunzenhausen. Sein politisches Interesse wuchs bereits während seiner Ausbildung zum Landwirtschaftsmeister und so begann er landwirtschafts- und umweltpolitische Themen aktiv mitzugestalten.
Bis 2013 war er stellvertretender Landesvorsitzender der ”Arbeitsgemeinschaft Landwirtschaft” der CSU, dann zog er zum zweiten Mal in den Bundestag ein.
Auernhammers Motto lautet: ”Mit umwelt- und agrarpolitischer Erfahrung Zukunft gestalten”. Dieses beinhaltet ein Kämpfen für unter anderem Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit und achtsamer Pflege der Umwelt.

Der 54-Jährige wurde nahe des fränkischen Seenlandes geboren und ist dort aufgewachsen. Mittlerweile lebt er in Oberhochstatt, wo auch sein Hof liegt. Hier geht er neben seiner Arbeit im Bundestag auch noch seinem ”Nebenberuf” als Landwirt nach.

Newsletter kostenlos abonnieren