Bundestagswahl 2017

Bundestagswahl 2017: Alexander Horlamus ist Direktkandidat der SPD Roth

Alexander Horlamus mag im Vergleich ein noch recht junger Kandidat sein, aber er weiß, was er will: Für die SPD Roth nach Berlin in den Bundestag ziehen.
Alexander Horlamus hofft darauf, im September in den Bundestag ziejhen zu können. Foto: kanzlei-rwp.de
 
Alxander Horlamus wurde einstimmig als Direktkandidat gewählt, um bei der diesjährigen Bundestagswahl zu kandidieren. Der 32-Jährige ist bereits im zarten Alter von 14 Jahren in die SPD eingetreten, wo er sich in den ersten Jahren bei den Jusos engagiert hat.
Während seines Jurastudiums begann er im Abgeordnetenbüro von Dr. Thomas Beyer mitzuarbeiten und war auch als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. So stieg er mit den Jahren immer weiter auf und ist seit Mai 2014 sowohl im Stadtrat, als auch im Kreistag Fraktionsvorsitzender.

Horlamus ist es wichtig sich für den Ausbau des sozialen Wohnungsbau stark zu machen und auch gegen den Missbrauch von Leiharbeit einzustehen. Seine Devise während des Wahlkampfes: Zuhören und mit den Menschen reden.
Der Rechtsanwalt wurde in Nürnberg geboren, ist aber in Lauf an der Pegnitz aufgewachsen. Des weiteren ist er seit Juli 2016 mit seiner Frau Heidrun verheiratet.

Newsletter kostenlos abonnieren