Blutspenden

Bier für Blut im Kreis Kronach: Blutspender bekommen in Tettau Freibier

Das Rote Kreuz in Tettau hat die Menschen unter anderem mit Freibier vom Blutspenden überzeugt.
Das BRK Tettau hat sich etwas besonders einfallen lassen, um Freiwillige für die Blutspende zu finden. Symbolfoto: David Ebener/dpa
 
Nachdem die vergangenen Blutspende-Termine nach Angaben des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) Tettau aus dem Landkreis Kronach schlecht besucht waren, ließen sich die Sanitäter etwas besonders einfallen.

Bei Bratwürste mit Kraut, Käsesemmeln, Kaffee und Kaltgetränk konnte der spenderstärkste Verein, Firma oder Gemeinschaft sich über ein 30 Liter Fass Bier freuen. Und es hat funktioniert: 90 Freiwillige waren gekommen.

Das Freibier sicherte sich die Freiwillige Feuerwehr Tettau, gefolgt vom TSV 1860 Tettau und dem Kinderspielplatzverein Alexanderhütte. Das Bier wurde bei der letzten Feuerwehrübung an die Kameraden übergeben.
Newsletter kostenlos abonnieren