Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Unfälle

Zu schnell bei Starkregen: Gleich drei Unfälle auf A9 und A70 bei Bayreuth

Drei Menschen waren am Dienstagmorgen bei Nässe zu schnell unterwegs. Die Folge: drei Autounfälle auf den Autobahnen A9 und A70 bei Bayreuth.
Dei Unfälle ereigneten sich auf der A9 und A70 bei Bayreuth am Dienstagmorgen wegen zu hohen Geschwindigkeiten, trotz Nässe. Symbolbild Julian Stratenschulte/dpa
 
Drei Unfälle mit einem Leichtverletzten und einem Schaden von 46000 Euro ereigneten sich durch zu hohe Geschwindigkeit bei starken Regenschauern und nasser Fahrbahn am Dienstagmorgen auf der Autobahn.


Unfall auf A9 bei Bad Berneck

Wie die Polizei berichtet, verlor zuerst ein 50 Jahre alter Mann bei Bad Berneck die Kontrolle über seinen Audi. Er prallte zwei Mal an die rechte Schutzplanke und kam schließlich mit seinem stark beschädigten Fahrzeug unverletzt auf dem Standstreifen zum Stehen.


Unfall auf A9 bei Plech

Wenig später geriet ein 48 Jahre alter Mann mit seinem Audi bei Plech ins Schleudern, krachte in die Mittelschutzplanke, drehte sich mehrfach und blieb nach einem weiteren Anstoß an der rechten Schutzplanke stark beschädigt auf dem Standstreifen stehen. Der Fahrer blieb unverletzt.


Unfall mit Leichtverletzten auf A70 bei Wonsees

Darauf geriet ein 49 Jahre alter Mann mit seinem VW Polo ins Schleudern. Nach einem Aufprall an der Mittelschutzplanke überschlug sich das Fahrzeug mehrfach und durchbrach den dortigen Wildschutzzaun, bevor das Auto auf dem Dach zum Liegen kam. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht.
Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Auf die Fahrer kommen Bußgeldbescheide wegen der nichtangepassten Geschwindigkeit zu.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.