Aufseß
Auto - Treffen

VW & Audi Treffen in Aufseß: Eine trügerische Idylle

Schönes Wetter aber dicke Luft im oberfränkischen Land: So war das VW & Audi Treffen in Aufseß.
Artikel einbetten Artikel drucken
Beim Autotreffen in Aufseß präsentierten viele tuningverrückte Autoliebhaber, was sie alles aus ihrem Auto rausholen können. Fotos: Dominik Lippolt.
Beim Autotreffen in Aufseß präsentierten viele tuningverrückte Autoliebhaber, was sie alles aus ihrem Auto rausholen können. Fotos: Dominik Lippolt.
Am 23.07.2017 fand das VW & Audi Treffen in Aufseß in Oberfranken statt. Ein ganzes Stück abgelegen von der nächst größeren Stadt gelangt man nur über Serpentinen und eine malerische Landschaft zum beschaulichen Örtchen Aufseß. Dort findet das Treffen seit einigen Jahren auf einem kleinen geschotterten Platz mit angrenzender Grasfläche statt. Zuvor wurde das Event für lange Zeit in Heiligenstadt veranstaltet.

Der Platz war gut besucht und vor allem ältere Fahrzeugmodelle wurden zur Schau gestellt. Auffallend war hier die hohe Anzahl an Golf-Modellen der Generation I und II, sowie weitere Schmuckstücke vergangener Tage.
Zusätzlich gab es ein kleines Rahmenprogramm mit Fahrzeugbewertung aber auch für das leibliche Wohl war in Form von Bratwürsten, Steaks und einem großen Kuchenbuffet gesorgt.


Eine unfaire Preisverleihung
Die Pokalvergabe am Ende der Veranstaltung sorgte für viel Frust und Unverständnis bei den Tunern und Beteiligten. Bereits bei der Fahrzeugbewertung wurde vereinzelten Leuten ein Pokal versprochen, wenngleich noch nicht einmal alle Autos bewertet worden waren. Hier war ”Vitamin B” scheinbar deutlich mehr gefragt als verfügbarem Budget, Ideenreichtum oder der Liebe zum Detail. Erschreckend waren auch die vermeintlichen Gründe, mit denen die Juroren ihre Auswahl rechtfertigten. Langjährige Freundschaften, regelmäßige Teilnahme an den Treffen und Geburtstage wurden unter anderem als fragwürdige Argumente angeführt. Ein Schlag ins Gesicht für viele Teilnehmer, die sich auch im Nachgang noch beim Organisator beschwerten. Dieser, Herr Krämer, kündigte an, mit allen Juroren eindringlich sprechen zu wollen und gab an, solche Messkriterien nicht akzeptieren zu können.


Besucher kündigen an, in Zukunft nicht mehr zu kommen

Leider warf die Verleihung der Pokale ein schlechtes Licht auf das Treffen. So kündigten einige Besucher noch während des Treffens an, dieses Event in Zukunft zu meiden.
Solche Treffen werden von begeisterten Tuning-Fans nicht auf Grund der Pokale angesteuert, sondern um mit ihren Freunden einen tollen und entspannten Tag zu erleben. Bei einer derart offensichtlichen Schiebung allerdings, dürfte vielen der Spaß an solchen Veranstaltungen vorerst verdorben worden sein. Hier besteht Handlungsbedarf und eine Menge Arbeit, um auch in 2018 wieder Tuning-Verrückte aus Nah und Fern in die Gemeinde Aufseß zu locken. Dominik Lippold
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren