Bayreuth
Basketball

Medi Bayreuth fehlt im Endspurt das Wurfglück

Bundesligist Medi Bayreuth hat sich mit einer Niederlage in die Länderspielpause verabschiedet.
Artikel einbetten Artikel drucken
Andreas Seiferth (hier gegen Yoran Polas Bartolo) bewies immer wieder Durchsetzungsvermögen und war in Bonn Medi-Topscorer.  Foto: Peter   Mularczyk
Andreas Seiferth (hier gegen Yoran Polas Bartolo) bewies immer wieder Durchsetzungsvermögen und war in Bonn Medi-Topscorer. Foto: Peter Mularczyk
Bei TB Bonn musste Bayreuth in einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen mit 82:85 (47:44) seine dritte Saisonniederlage hinnehmen.


Bundesliga

TB Bonn - Medi Bayreuth 85:82 (44:47)

Bonn führte anfangs mit fünf Zählern, Bayreuth zog Mitte des zweiten Viertels mit sechs Punkten davon (33:39). Da Bonns Kapitän Josh Mayo mit der Sirene traf, ging es beim Stand von 44:47 in die Halbzeitpause.

Und Mayo eroberte nach Wiederbeginn mit einem Vierpunktspiel zum 50:49 (22.) die Bonner Führung zurück, die TB bis auf 58:51 ausbaute. Erst nach einer Auszeit präsentierte sich Medi wieder gefestigter. Die Bayreuther gingen mit einem Vier-Punkte-Rückstand in den Schlussabschnitt.

Als Nate Linhart in der 38. Minute zum 80:79 traf, kündigte sich eine dramatische Schlussphase an. TJ Di Leo erhöhte zwar im Gegenzug auf 82:79 (38.), danach hatten die Bayreuther jedoch zweimal in Folge durch James Robinson von der Dreierlinie die Chance zum Ausgleich - zweimal prallte der Ball an der Ringkante ab. Doch Gabe York verkürzte per Dreier auf 83:82. Dann zeigte Bartolo für die Hausherren an der Freiwurflinie keine Nerven und erhöhte auf 85:82 für die Gastgeber. Im letzten Angriff spielte Medi bei einer Restspielzeit von fünf Sekunden noch eine Wurfchance heraus. Erneut nahm Robinson Maß, erneut verfehlte sein Wurf das Ziel.

"Wir haben heute zu viele einfache Punkte zugelassen, anfangs bei Gamble und hinten raus bei Mayo. Bonn hat die wichtigen Punkte gemacht, wir leider nicht", war Bayreuths Scharfschütze Steve Wachalski nach der Niederlage an seiner ehemaligen Wirkungsstätte angefressen.
Beste Werfer bei Bonn waren Gamble (19) und Mayo (18). Bei Medi Bayreuth führte Andreas Seiferth die Korbschützenliste mit 15 Punkten an.

TB Bonn: Curry (4/1), Klein (2), Djurisic (13/2), Gamble (19/1), Jasinski, DiLeo (12/2), Breunig (4), Polas Bartolo (11), Mayo (18/4), Hill (2).
Medi Bayreuth: Robinson (10/1), Cox, Linhart (12), Doreth, Seiferth (15), McCrea (7), Wachalski (11/3), Brooks (8), York (14/2).
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren