Bayreuth
Brand

"Greller Lichtbogen" in Oberfranken: Holz-Strommast geht in Flammen auf

Ein Holz-Strommast am Oschenberg (Lkr. Bayreuth) hat am frühen Montagmorgen gebrannt. Mehr als 50 Einsatzkräfte rückten an.
Artikel einbetten Artikel drucken
Ein Holz-Strommast am Oschenberg (Lkr. Bayreuth) hat am frühen Montagmorgen gebrannt. Mehr als 50 Einsatzkräfte rückten an. Symbolfoto: Ferdinand Merzbach
Ein Holz-Strommast am Oschenberg (Lkr. Bayreuth) hat am frühen Montagmorgen gebrannt. Mehr als 50 Einsatzkräfte rückten an. Symbolfoto: Ferdinand Merzbach
Ein Holz-Strommast am Ostberg (Lkr. Bayreuth) ging am Montagmorgen, gegen 5.00 Uhr, in Flammen auf. Wie die Polizei mitteilt, rückten die Einsatzkräfte der Feuerwehren Bayreuth, Laineck, Goldkronach, Bindlach und Nemmersdorf an. Der Brand konnte schnell gelöscht werden.
Schon auf dem Weg zur Einsatzstelle sahen die Einsatzkräfte einen grellen Lichtbogen. Von der Carl-Kolb-Straße aus führte dann eine Polizei-Streife zum genauen Brandort. Das Feuer konnte mit schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden, so dass für die Wehren Bindlach, Goldkronach und Nemmersdorf schnell Alarmstopp gegeben werden konnte. Nach kurzen Nachlöscharbeiten und der Kontrolle mit einer Wärmebildkamera wurde die Einsatzstelle nach etwa 45 Minuten beendet. Warum das Feuer ausbrach ist aktuell noch unklar.

Im Einsatz waren 25 Einsatzkräfte der Feuerwehren Bayreuth und Laineck. Die Wehren aus Bindlach, Goldkronach und Nemmersdorf rückten mit rund 30 weiteren Einsatzkräften an. Des Weiteren waren ein Rettungswagen und ein Streifenwagen vor Ort.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren