Bamberg
Veranstaltung

"Bamberg zaubert" im Juli wieder

Vom 15. bis 17. Juli verwandeln 150 Straßenkünstler Bamberg in ein großes, buntes Festival. Zum 18. Mal bereits findet dann "Bamberg zaubert" statt.
Artikel einbetten
In den späte Abendstunden werden bei "Bamberg zaubert" wieder die Licht- und Feuershows die Besucher in ihren Bann ziehen. Ein ganzes Wochenende lang wollen Straßenkünstler die Menschen in Bamberg verblüffen und verzaubern.  Foto: RiegerPress/Archiv
In den späte Abendstunden werden bei "Bamberg zaubert" wieder die Licht- und Feuershows die Besucher in ihren Bann ziehen. Ein ganzes Wochenende lang wollen Straßenkünstler die Menschen in Bamberg verblüffen und verzaubern. Foto: RiegerPress/Archiv
Klaus Stieringer ist schon voll im "Bamberg zaubert"-Fieber. Nahezu in jedem seiner Sätze fällt an diesem Morgen während der Pressekonferenz zu der 18. Ausgabe des internationalen Straßen- und Varieté-Festival das Wort "zauberhaft". So macht der Stadtmarketingchef kurzerhand auch aus Bürgermeister Christian Lange (CSU) den "Zauberbürgermeister". Stieringer bedankte sich am Mittwoch beim Kulturbürgermeister für die Unterstützung der Stadt, ebenso bei den Sponsoren, ohne die das Festival in der bestehenden Form nicht möglich wäre.


Weiterhin ohne Eintritt

Denn "Bamberg zaubert" kostet den Besucher auch in diesem Jahr keinen Eintritt - obwohl für die Veranstaltung insgesamt rund 250.000 Euro ausgegeben werde. Stieringer erinnert dennoch an die Künstler: "Sie verdienen aus dem Hut heraus." Der Stadtmarketingchef bat darum, den Künstlern am Festival etwas Hutgeld zu geben.
Das Straßen- und Varieté-Festival, das am 8. Juli mit der "Fuchs-Gala" im E.T.A.-Hoffmann-Theater beginnt, genieße einen guten Ruf, sagt Stieringer, gerade auch wegen der erfreulichen Zuschauerresonanz. "Die Bekanntheit nimmt jedes Jahr ein wenig mehr zu", so der Organisator. Das spiegele sich auch in der Zahl der Bewerber für "Bamberg zaubert" wider.

Aus 2000 Bewerbungen hat der künstlerische Leiter Markus Götz alias "Zyculus" für dieses Jahr auswählen müssen. Dabei greife er auf beliebte und zuverlässige Künstler zurück, suche aber auch gezielt neue Kandidaten, sagt Götz. In diesem Jahr freue er sich ganz besonders auf den japanischen Magier Kamimaro und dessen unglaublicher Show.

Götz hat rund 120 Magier, Jongleure, Clowns, Akrobaten, Feuertänzer, Streetperformer und Zauberer ausgewählt. 500 Shows wird es geben. In diesem Jahr dürfen sich die Kinder freuen: "Ich habe mehr Künstler im Bereich der Clownerie eingeladen", führt Götz aus. Die "Magischen Nächte" am Maxplatz werden wieder jeden einzelnen Tag beschließen. Dort rechnet "Zyculus" mit bis zu 6000 Zuschauern.

"Es erwartet uns ein zauberhaftes ,Bamberg zaubert‘!", ist Klaus Stieringer sicher. Und Bürgermeister Lange ergänzt: "Das Festival ist etwas sehr schönes und wichtiges. Wir werden ein zauberhaftes Bamberg erleben!"


Start mit der "Fuchs-Varieté-Gala" vom 8. bis 10. Juli:

Das Festival Jedes Jahr zählen die Veranstalter rund 200.000 Besucher bei "Bamberg zaubert". In der Innenstadt treten bei der 18. Auflage des Festivals am Wochenende vom 15. bis 17. Juli rund 120 internationale Straßenkünstler auf bis zu 25 Auftrittflächen auf.

Der Ablauf Am Freitag, 15. Juli, beginnt das Festival um 17 Uhr mit der Künstlerparade, im Anschluss treten bis Mitternacht Künstler auf. Am Samstag , 16. Juli, geht das Programm von 11 Uhr bis Mitternacht, am Sonntag, 17. Juli, von 12 Uhr bis 22.30 Uhr.

Die Gala Bereits vom 8. bis 10. Juli findet die "Fuchs-Varieté-Gala" im E.T.A.-Hoffmann-Theater statt. Am Freitag, 8. Juli, beginnt die Premieren-Vorstellung um 19.30 Uhr, am Samstag, 9. Juli, gibt es zwei Vorstellungen: um 15 und 19.30 Uhr. Ebenso finden am Sonntag, 10. Juli, Vorstellungen um 13 und 17 Uhr statt. Gespielt wird 2 x 60 Minuten.

Weitere Informationen Karten für die Fuchs-Gala und mehr Informationen rund um "Bamberg zaubert" und das Programm mit allen Künstlern gibt es auch im Internet unter www.mybamberg.de
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren